Start Veranstaltungen Große Weihnachtsverlosung

Große Weihnachtsverlosung

Feine Sachen und Veranstaltungs-Highlights 2022 / Aufgrund der Pandemie alle Tickets und Termine unter Vorbehalt

1307
Auch Tickets für "Berlin, Berlin" sind Teil der großen Weihnachtsverlosung. Foto: Jens Hauer

Es ist wieder soweit: Im Rahmen der großen Weihnachtsverlosung vergibt das STADTMAGAZIN Bremen gemeinsam mit seinen Kunden und Kooperationspartnern zahlreiche Tickets und Gutscheine für besondere Events und Veranstaltungs-Highlights 2022. 

Foto: Marco Meister

Oper unter freiem Himmel: „Die Zauberflöte“ auf der Seebühne Bremen

Die Seebühne Bremen geht in die nächste Runde: Nach der erfolgreichen Premiere im Sommer dieses Jahres präsentiert die maritime Veranstaltungsfläche auf Zeit auch 2022 wieder ein umfangreiches Kulturprogramm. Mit der Inszenierung von „Die Zauberflöte“ präsentieren insgesamt 70 Mitwirkende eine der bekanntesten Opern aus der Feder von Mozart und richten sich an Laien sowie Liebhaber:innen klassischer Musik gleichermaßen.
Freitag und Samstag, 15. und 16. Juli, Seebühne, 19.30 Uhr
+++VERLOSUNG+++
Wir verlosen 3×2 Tickets. Schicken Sie uns bis zum 13. Dezember eine E-Mail mit dem Betreff „Zauberflöte“ und Ihren Kontaktdaten an verlosung@stadtmagazin-bremen.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. 
Foto: Robert Recker

„Schmitzeljagd“: Ralf Schmitz widmet sich zentralen Fragen des Lebens

Comedy-Star Ralf Schmitz findet, dass er den schönsten Beruf der Welt hat. Denn er liebt es, auf der Bühne zu stehen und den Alltagsstress seines Publikums in Gelächter zu ertränken. Weil unsere moderne Welt seiner Meinung nach eine hektische Schnitzeljagd nach dem Glück ist, heißt sein neues Programm „Schmitzeljagd.“ Wie ein dünner Garfield auf Speed setzt sich der Entertainer diesmal mit dem „Abenteuer Leben“ auseinander und sucht nach Antworten auf Fragen wie: „Warum ist jung sein heute so ein Stress – und warum will dann trotzdem niemand alt werden?“ oder: „Wie schaffe ich es bloß, tatsächlich jede Serie zu gucken, die mir empfohlen wird?“
Samstag, 19. Februar, Halle 7, 20 Uhr 
+++VERLOSUNG+++
Wir verlosen 3×2 Tickets. Schicken Sie uns bis zum 13. Dezember eine E-Mail mit dem Betreff „Schmitzeljagd“ und Ihren Kontaktdaten an verlosung@stadtmagazin-bremen.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. 
Foto: GOP

Zauber der Begegnung: Das GOP wird zur „WunderBar“

In dieser Bar geschehen Wunder. Die „WunderBar“ im GOP Varieté-Theater Bremen ist ein Ort der Begegnung kühner Artisten und Illusionisten. Mit ihrem Können lassen sie Wundervolles entstehen. Hier trifft der Bartender auf die Femme Fatale, der starke Mann auf die zarte Tänzerin, und über allem liegen Musik und eine Stimme mit Gänsehautpotenzial.
Donnerstag, 10. März, bis Sonntag, 8. Mai, GOP Varieté-Theater Bremen
+++VERLOSUNG+++
Wir verlosen 1×2 Tickets inklusive Erlebnis-Büfett im GOP-Restaurant Leander. Schicken Sie uns bis zum 13. Dezember eine E-Mail mit dem Betreff „WunderBar“ und Ihren Kontaktdaten an verlosung@stadtmagazin-bremen.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. 
Foto: Marta Urbanelis

„Glücksverkatert“: Neues Programm von Julia Engelmann

Julia Engelmann ist Deutschlands berühmteste Poetry-Slammerin. Mit ihren Texten über Liebe und Freundschaft, Schmerz und Glück teilt die sechsfache Spiegel-Besteller-Autorin ihre Gedanken in Form von Poesie und gilt damit als Stimme ihrer Generation. 2022 begibt sich die 28-jährige Vollzeitpoetin mit neuer Poesie und Musik unter dem Titel „Glücksverkatert“ auf große Livetour durch Deutschland.
Sonntag, 1. Mai, Metropol Theater, 19 Uhr
+++VERLOSUNG+++
Wir verlosen 3×2 Tickets . Schicken Sie uns bis zum 13. Dezember eine E-Mail mit dem Betreff „Engelmann“ und Ihren Kontaktdaten an verlosung@stadtmagazin-bremen.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. 
Foto: FR

Flüssige Sünde: „Marzipan Eierei“

Mit der „Eierei“ ging Schauspielerin und Wahlbremerin Michaela Schaffrath im vergangenen Jahr unter die Spirituosenmacher:innen und brachte ein Rezept auf den Markt, das sie Oma Martha, der Großmutter ihres Lebensgefährten, zu verdanken hat – und das ihr beim Entrümpeln ihres Bremer Stadthauses, handschriftlich verewigt in die Hände fiel. Mit der „Marzipan Eierei“ präsentiert sie nun eine neue Sorte, die ein Stück Weihnachten ins Glas bringt.
+++VERLOSUNG+++
Wir verlosen 3×1 handsignierte Flasche. Schicken Sie uns bis zum 13. Dezember eine E-Mail mit dem Betreff „Eierei“ und Ihren Kontaktdaten an verlosung@stadtmagazin-bremen.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. 
Foto: Christopher Kassette

Große Jubiläumstour: Tom Gaebel präsentiert das Beste aus 15 Jahren

Dieses Jahr feiert Tom Gaebel gemeinsam mit seinem Orchester 15 Jahre live. Ein toller Anlass, um auf deutschlandweite Tournee zu gehen. Im Rahmen seiner Jubiläumstour 2022 wird das Beste von früher, heute und morgen präsentiert. Als Geburtshelfer seiner Karriere gilt Stefan Raab, der mit dem damals noch völlig unbekannten jungen Mann in Smoking und Fliege in der Silvesterausgabe von „TV total“ das Jahr 2005 einläutete. Zum Jubiläum holt Gaebel noch einmal das Beste aus 15 Jahren Karriere heraus. Die Auswahl seiner Setlist ist groß: allein acht Studioalben, Sinatra-Konzerte, Filmhits von James Bond und allerlei Kurioses von Elvis bis hin zur Biene Maja. Daher hat der Musiker seine Fans die Toursongs auswählen lassen. Somit haben diese einen Großteil des Programms mitgestaltet. Das Ergebnis ist eine abwechslungsreiche Mischung aus Gaebel-Favoriten wie „It’s A Good Life“, „Catch Me If You Can“ oder „The Cat“ und den persönlichen Lieblingssongs seiner Fans.
Donnerstag, 10. November, Metropol Theater, 20 Uhr 
+++VERLOSUNG+++
Wir verlosen 3×2 Tickets . Schicken Sie uns bis zum 13. Dezember eine E-Mail mit dem Betreff „Gaebel“ und Ihren Kontaktdaten an verlosung@stadtmagazin-bremen.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. 
Foto: Jens Hauer

Die goldenen 20er-Jahre: „Berlin Berlin“

Damen in glitzernden Pailettenkleidern und Herren in Knickerbockern sowie mit Schiebermützen gekleidet: Die Revue „Berlin Berlin“ lässt Zuschauerinnen und Zuschauer in den brodelnden Kosmos und das überbordende Lebensgefühl der goldenen 20er-Jahre eintauchen. Regisseur und Autor Christoph Biermeier erklärt: „Berlin Berlin erzählt von einer Zeit, in der die Stadt zum internationalen Schmelztiegel wurde, zum Brennpunkt für alle politischen, kulturellen und gesellschaftlichen Erlebnisse. Eine Welt, in der alles möglich war und in der es keine Grenzen gab.“
Dienstag bis Sonntag, 1. bis 6. März, Metropol Theater. Nähere Infos zu den Spielzeiten: www.metropol-theater-bremen.de.
+++VERLOSUNG+++
Wir verlosen 3×2 Tickets . Schicken Sie uns bis zum 13. Dezember eine E-Mail mit dem Betreff „Berlin, Berlin“ und Ihren Kontaktdaten an verlosung@stadtmagazin-bremen.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. 

20 Jahre Poesie: Das „RILKE Projekt“

Das „RILKE Projekt“ feiert sein 20. Jubiläum: Angelica Fleer und Richard Schönherz veröffentlichen am 26. November 2021 ihr sechstes Studioalbum „das ist die SEHNSUCHT“ und gehen mit der Mewes Entertainment Group im Herbst 2022 auf gleichnamige Tour. Das Album bescherte den beiden neben drei Goldauszeichnungen auch zahlreiche Auftritte mit ihrer Band sowie prominenten Sprecher:innen und Schauspieler:innen, zum Beispiel Ben Becker, Nina Hoger, Ralf Bauer oder Max Mutzke. Rilkes Poesie stößt bei diesem Album auf ein breites musikalisches Spektrum, das vom klassischen Streicher-Terzett bis zu zeitgemäßen, rollenden Hip-Hop-Beats reicht. „Sehnsucht und Liebe sind gerade jetzt DIE großen Themen für viele Menschen nach dieser außergewöhnlichen Zeit“, resümiert Angelica Fleer über die Facetten und Stimmungen des sechsten Albums.
Freitag, 21. Oktober, Glocke, 20 Uhr
+++VERLOSUNG+++
Wir verlosen 3×2 Tickets . Schicken Sie uns bis zum 13. Dezember eine E-Mail mit dem Betreff „RILKE“ und Ihren Kontaktdaten an verlosung@stadtmagazin-bremen.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. 
Foto: Piekfeine Brände

Genuss mit Aha-Effekt: Gin-Tasting in der Brennerei Piekfeine Brände

Wie wird Gin hergestellt? Wo liegen die geschmacklichen Unterschiede und welches Tonic harmoniert mit welcher Sorte? In einer rund dreistündigen Veranstaltung in der Brennerei Piekfeine Brände widmen sich Inhaberin Brigitta Schulze van Loon und Tim Kalbhenn vom gleichnamigen Wein- und Spirituosengeschäft dem Wachholderschnaps in all seinen Facetten. Neben einer Verköstigung von fünf Gin- und vier verschiedenen Tonic-Water-Sorten erfahren die Teilnehmenden Wissenswertes über die Spirituose, ihre typischen Botanicals und die Destillationsvorgänge der Brennerei.
+++VERLOSUNG+++
Wir verlosen 1×1 Gutschein für ein Tasting für zwei Personen . Schicken Sie uns bis zum 13. Dezember eine E-Mail mit dem Betreff „Tasting“ und Ihren Kontaktdaten an verlosung@stadtmagazin-bremen.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. 
Foto: GraftTherme

Erholung ganz nah: Urlaub vom Alltag in der „GraftTherme“

Wellness, Sport und besondere Aktionen – die „GraftTherme“
in Delmenhorst vereint viele Attraktionen unter einem Dach. Besonders in der dunklen Jahreszeit erhellt ein kleiner „Urlaub vom Alltag“ das Gemüt. Saunieren hat beispielsweise neben der Reinigung und Entschlackung des Körpers die positive Eigenschaft das Immunsystem zu stärken. Als ideale Geschenkidee für Weihnachten eignet sich ein Gutschein für einen Tag voller Spaß und Action im Erlebnisbereich, einen entspannten Saunabesuch im 11.000 Quadratmeter großen Saunabereich, eine verwöhnende Massage, eine Kosmetikbehandlung oder ein Arrangement. Vor Ort hilft das Team bei der Auswahl.
+++VERLOSUNG+++
Wir verlosen 3×2 Tickets für den Saunabereich . Schicken Sie uns bis zum 13. Dezember eine E-Mail mit dem Betreff „Sauna“ und Ihren Kontaktdaten an verlosung@stadtmagazin-bremen.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Foto: Eyal Hirsch

„Asylum“: Kibbutz Contemporary Dance Company zu Gast in Bremen

Die Kibbutz Contemporary Dance Company (KCDC) gehört zu den renommiertesten Tanzcompagnien weltweit. Unter der Leitung von Rami Be’er entwickelte sie sich durch seine Choreografien zu einer Kulturbotschafterin Israels. In der Produktion „Asylum“ beschäftigt sich Rami Be’er mit den aktuellen Themen der Flüchtlingspolitik, Einwanderung und dem Schicksal von Asylsuchenden.
Montag, 28. März, Metropol Theater, 20 Uhr 
+++VERLOSUNG+++
Wir verlosen 3×2 Tickets. Schicken Sie uns bis zum 13. Dezember eine E-Mail mit dem Betreff „Asylum“ und Ihren Kontaktdaten an verlosung@stadtmagazin-bremen.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Foto: Jens Koch Photography

SASHA: Sein wahrscheinlich persönlichstes Bühnenprogramm

Am 5. Januar wird Sänger und Entertainer SASHA 50 Jahre alt. Für den Künstler ist dieses Ereignis eine ideale Gelegenheit, um einen Wunsch umzusetzen, den er schon lange hegt. Unter dem Titel „SASHA – Die Show!“ präsentiert der von großen Vorbildern wie Frank Sinatra oder Dean Martin inspirierte Publikumsliebling eine musikalische und zugleich humorvolle „One Man Show“, welche die spannendsten Meilensteine des Sängers nachzeichnet.
Samstag, 8. Oktober, Metropol Theater, 20 Uhr
+++VERLOSUNG+++
Wir verlosen 3×2 Tickets. Schicken Sie uns bis zum 13. Dezember eine E-Mail mit dem Betreff „SASHA“ und Ihren Kontaktdaten an verlosung@stadtmagazin-bremen.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Foto: GOP

 

Ode an die Schönheit und Wahrhaftigkeit: „Undressed“ im GOP Varieté-Theater 

Was passiert, wenn man einen Blick auf die Essenz, auf das Wesentliche wirft? Wenn sich die Welt der Show auf das Pure, den Zauber und die Ästhetik fokussiert? Diesen Fragen geht die Show „Undressed“ im GOP Varieté-Theater Bremen in all ihren Facetten auf den Grund. Gemeinsam mit dem weltweit umjubelten Circus-Theater „Bingo“ aus Kiew ist eine Ode an die Schönheit und Wahrhaftigkeit entstanden – mit spektakulärer Artistik, Live-Musik, viel Dynamik und einer gehörigen Prise Humor.
Freitag, 7. Januar, bis Sonntag, 6. März, GOP Varieté-Theater Bremen 
+++VERLOSUNG+++
Wir verlosen 1×2 Tickets. Schicken Sie uns bis zum 13. Dezember eine E-Mail mit dem Betreff „Undressed“ und Ihren Kontaktdaten an verlosung@stadtmagazin-bremen.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. 
Foto: Junges Theater Bonn

Für Kinder ab sieben Jahren: „Die Schule der magischen Tiere“

Ida fühlt sich an ihrer neuen Schule gar nicht wohl. Es scheint, als würde sie nirgendwo dazugehören. Doch die Wintersteinschule birgt ein Geheimnis: Wer Glück hat, findet den besten Freund, den es auf der Welt gibt, ein magisches Tier, das sprechen kann. Eingefädelt hat all das Miss Cornfield, Idas neue Klassenlehrerin. Es dauert nicht lange, bis sich im Klassenzimmer ein kleiner Zoo tummelt. Und dann geht das Abenteuer erst richtig los…
Sonntag, 22. Mai, Metropol Theater, 15 Uhr
+++VERLOSUNG+++
Wir verlosen 3×2 Tickets. Schicken Sie uns bis zum 13. Dezember eine E-Mail mit dem Betreff „Schule“ und Ihren Kontaktdaten an verlosung@stadtmagazin-bremen.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Foto: Herbert Schulze

Symbiose aus Klängen und Bildern: „Unser Blauer Planet II“

Die Live-Adaption „Unser Blauer Planet II – Live in Concert““ zeigt eine Auswahl der beeindruckendsten Szenen der siebenteiligen TV-Serie auf einem riesigen LED-Screen und nimmt die Zuschauer mit auf eine Reise von eisigen Polarmeeren zu pulsierenden Korallenriffen, von der geheimnisvollen Tiefsee bis hin zu riesigen Tangwäldern. Untermalt werden die einzigartigen Aufnahmen von der Musik des Oscar-Preisträgers Hans Zimmer, Jacob Shea und David Fleming. Das renommierte The City of Prague Philharmonic Orchestra und ein Chor unter der Leitung von Dirigent Matthew Freeman intonieren die Kompositionen dabei live und schaffen so eine abwechslungsreiche und höchst bewegende Klangwelt. Moderiert wird das ganze live von TV-Moderator und Umweltschützer Dirk Steffens.
Dienstag, 8. März, ÖVB-Arena, 20 Uhr
+++VERLOSUNG+++
Wir verlosen 2×2 Tickets. Schicken Sie uns bis zum 13. Dezember eine E-Mail mit dem Betreff „Planet“ und Ihren Kontaktdaten an verlosung@stadtmagazin-bremen.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Foto: Nina Kuhn

Sarah Connor: Heimspiel in der ÖVB-Arena

Vier Jahre nach der Veröffentlichung von „Muttersprache“ meldete sich Sarah Connor mit „Vincent“, der ersten Single ihres Albums „HERZ KRAFT WERKE“, das am 31. Mai 2019 veröffentlicht wurde, zurück aus der kreativen Schaffensphase. Das Werk setzt die Erfolgsgeschichte ihres ersten deutschsprachigen Albums fort und schießt direkt auf Platz eins der deutschen Albumcharts. Nach der coronabedingten Bühnenabstinenz begibt sich die Sängerin, die viele Jahre in Delmenhorst gelebt hat, ab kommenden Frühjahr endlich wieder auf große Tournee.
Samstag, 26. März, ÖVB-Arena, 20 Uhr 
+++VERLOSUNG+++
Wir verlosen 2×2 Tickets inklusive Merch-Artikel. Schicken Sie uns bis zum 13. Dezember eine E-Mail mit dem Betreff „Sarah Connor“ und Ihren Kontaktdaten an verlosung@stadtmagazin-bremen.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Foto: MiB

Stärkung und Spielspaß: Gefüllte Ankertasche von „Made in Bremen“

Große und kleine Hanseaten aufgepasst: Das in der Stadtwaage beheimatete „Made in Bremen“-Kaufhaus verlost drei Ankertaschen, gefüllt mit maritimen Inhalten für die ganze Familie. So befindet sich in dem blauen „Büdel“ jeweils eine „Hein Mückes Labskaus“-Kiste, bestehend aus allem, was zum norddeutschen Traditionsschmaus dazugehört: 800 Gramm Labskaus, rote Beete und Omas Gurken. Für Spielspaß sorgt das „Hanseaten & Piraten“-Würfelspiel, in dem Hollemanns Piraten gegen Hamburger Hanseaten kämpfen. Ein süßer Clou: Die Spielsteine sind Süßigkeiten aus der Bremer-Bonbon-Apotheke.

+++VERLOSUNG+++
Wir verlosen 3×1 Ankertasche. Schicken Sie uns bis zum 13. Dezember eine E-Mail mit dem Betreff „Büdel“ und Ihren Kontaktdaten an verlosung@stadtmagazin-bremen.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Foto: Ralph Larmann

Träume der Kindheit: „Ehrlich Brothers“ mit neuer Show auf Tournee

Christian und Andreas Ehrlich lieben nicht nur die Zauberei, sondern auch den großen Auftritt. Das stellen sie auch in ihrer neuesten Produktion wieder unter Beweis, die eine Hommage an die Träume ihrer Kindheit ist. So ist „DREAM & FLY“ die aufwändigste Illusionsshow, die jemals für eine Tournee produziert wurde. Unter anderem lassen die Starmagier darin einen goldenen Lamborghini aus dem Nichts erscheinen, zaubern das wahrscheinlich größte Süßigkeitenglas der Welt herbei und überwinden mit matrix-ähnlichen Tanzmoves spektakulär die Schwerkraft.
Donnerstag, 31. März, und Freitag, 1. April, ÖVB-Arena, 20 Uhr 
+++VERLOSUNG+++
Wir verlosen 2×2 Tickets. Schicken Sie uns bis zum 13. Dezember eine E-Mail mit dem Betreff „Ehrlich Brothers“ und Ihren Kontaktdaten an verlosung@stadtmagazin-bremen.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Foto: Jens Hauer

„Let’s Do The Time Warp Again!“: Richard O’Brien’s „Rocky Horror Show“ in Bremen

Die „Rocky Horror Show“ war von Anfang an mit nichts zu vergleichen: Schon kurze Zeit nach ihrer Uraufführung 1973 in London wurde sie zum weltweiten Phänomen. Der Einfluss, den sie bis heute auf Dragshows, Rockbands, Theater und die Burlesqueszene ausübt, ist unschätzbar groß. Sam Buntrocks gefeierte Inszenierung wagt den „Time Warp“ zurück zu den Wurzeln – zu B-Movies, Burlesque und Glamrock – und dringt bis zum wahren Kern der „Rocky Horror Show“ vor.
Dienstag bis Sonntag, 25. bis 30. Januar, Metropol Theater. Infos zu den Spielzeiten: www.metropol-theater-bremen.de
+++VERLOSUNG+++
Wir verlosen 3×2 Tickets. Schicken Sie uns bis zum 13. Dezember eine E-Mail mit dem Betreff „Rocky Horror“ und Ihren Kontaktdaten an verlosung@stadtmagazin-bremen.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Foto: FR

Reise zu den Sternen: „Ilan Eshkeri’s Space Station Earth“

„Space Station Earth“ ist eine Liveperformance, die dem Publikum die Eindrücke der Astronauten im All so nah bringt wie nie zuvor. Schöpfer der Show ist der preisgekrönte Komponist Ilan Eshkeri, der mitreißende Songs mit Videos, die von Astronauten an Bord der ISS und weiteren Standorten der ESA mit neuester Technik gefilmt wurden, vereint. Dem Publikum wird durch Projektionen auf drei riesige Leinwände einen Einblick in Material gewährt, das zu einem Großteil noch nie öffentlich gezeigt wurde. Ergänzt wird die Produktion durch eine Lichtshow, für musikalische Verstärkung sorgt eine Liveband mit Chor.
Sonntag, 9. Oktober, ÖVB-Arena, 19 Uhr 
+++VERLOSUNG+++
Wir verlosen 2×2 Tickets. Schicken Sie uns bis zum 13. Dezember eine E-Mail mit dem Betreff „Space Station“ und Ihren Kontaktdaten an verlosung@stadtmagazin-bremen.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Foto: Hans Petersen

Verblüffende Illusionen: Hans Klok geht 2022 auf Tour

Der niederländische Illusionist Hans Klok begeistert mit seinen Auftritten seit mehr als zwei Jahrzehnten weltweit ein Millionenpublikum. In aufwendig choreografierten Shows vereint der Magier Spezialeffekte mit Illusionen. 2019 erfüllte sich Hans Klok einen Lebenstraum und unterzeichnete einen Vertrag für ein zehnjähriges Engagement in Las Vegas. Damit kehrt er nach 2007 ein zweites Mal in die Welthauptstadt der Unterhaltung zurück. Das zweitgrößte Hotel und Casino am Strip, das Excalibur, richtet speziell für ihn und seine neue Illusionsshow den „Thunderland Showroom“ ein. 2020 verlieh ihm die „International Magicians Society“ mit dem Merlin-Award den Oscar der Zauberkunst. Im Frühjahr 2022 geht er nach vier Jahren wieder auf Deutschlandtournee. Unter dem Motto „Live from Las Vegas“ wird Hans Klok verblüffende Illusionen und die Highlights seiner dortigen Performance präsentieren. Ein Programm, das Jung und Alt in Spannung versetzen wird.
Montag und Dienstag, 4. und 5. April, Metropol Theater, 20 Uhr 
+++VERLOSUNG+++
Wir verlosen 3×2 Tickets je Vorstellung. Schicken Sie uns bis zum 13. Dezember eine E-Mail mit dem Betreff „Hans Klok“ und Ihren Kontaktdaten an verlosung@stadtmagazin-bremen.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Foto: GOP

Zukunft heute: „Neo“ holt vielversprechende Newcomer auf die Bühne

Das Neue besitzt so viele Aspekte. Es ist bahnbrechend, zukunftsweisend, frech, aufrüttelnd, manchmal auch schrill und grenzüberschreitend. Oder es präsentiert Klassisches in neuem Gewand. „Neo“ versprüht diesen prickelnden Frischekick, dem sich keiner entziehen kann. Die gleichnamige GOP-Show serviert seinem Publikum all diese Facetten des Neuen: Zu Gast sind die großen Entdeckungen der Festivals und Zirkusschulen dieser Welt. Außerdem Künstler, die noch jung sind an Jahren, sich aber bereits die großen Medaillen der internationalen Bühnenkunst verdient haben. Gekrönt wird das Spektakel von frischer Livemusik sowie dem charismatischen Gastgeber Martin Quilitz.
Donnerstag, 12. Mai, bis Sonntag, 3. Juli, GOP Varieté-Theater Bremen
+++VERLOSUNG+++
Wir verlosen 1×2 Tickets inklusive Sonntags-Brunch im GOP-Restaurant Leander. Schicken Sie uns bis zum 13. Dezember eine E-Mail mit dem Betreff „Neo“ und Ihren Kontaktdaten an verlosung@stadtmagazin-bremen.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Foto: Marianne Menken

Zwischen Eifersucht und Vergebung: „Das Wintermärchen“ in der Bremer Shakespeare Company

König Leontes von Sizilien bezichtigt im Eifersuchtswahn seine hochschwangere Frau Hermione des Ehebruchs mit seinem besten Freund Polixenes, dem König von Böhmen. Er lässt sie ins Gefängnis werfen und das neugeborene Mädchen Perdita, von dem er glaubt, es sei Polixenes’ Tochter, auf dem Meer aussetzen. Sie wächst als Findelkind bei einfachen Schäfern in Böhmen auf und liebt heimlich den Sohn des Königs. Auf einem ausgelassenen Schafschurfest wird ihre Verbindung unerwartet entdeckt, und die zwei fliehen vor Polixenes’ Zorn nach Sizilien. „Das Wintermärchen“ erzählt von der zerstörerischen Macht der Eifersucht und der heilenden Wirkung von Vergebung.
Samstag, 18. Dezember, 19.30 Uhr sowie Donnerstag, 31. Dezember, 18 und 22 Uhr, Theater am Leibnizplatz
+++VERLOSUNG+++
Wir verlosen 3×2 Tickets. Schicken Sie uns bis zum 13. Dezember eine E-Mail mit dem Betreff „Wintermärchen“ und Ihren Kontaktdaten an verlosung@stadtmagazin-bremen.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Foto: Lina Tesch

„Goddess“: Comedy von und mit Ines Anioli

Göttinnen sind auch nicht mehr das, was sie mal waren: Nike ist heute ein Turnschuh, Demeter findet sich nur noch im Bioladen und aus Artemis ist ein Flatrate-Puff geworden. Aber Göttinnen sind unter uns – sie kommen in allen Farben und Formen und sollen gefeiert werden. In ihrem neuen Soloprogramm „Goddess“ dreht Ines Anioli wieder richtig auf. Authentische Stand Up-Comedy mit Haltung, Herz und Hirn. Wie findest du deinen Weg, wenn du in der Scheiße steckst? Wie geht Selbstliebe? Und wie lässt du deine innere Goddess raus? Wichtige Fragen, die die Entertainerin sich auch selbst stellt. Sie ist weder Guru noch Lifecoach, sondern selbst auf der Suche. „Goddess“ feiert das Leben und neue Anfänge, mit Humor, Leidenschaft und einem Blick nach vorne.
Donnerstag, 7. April, Pier 2, 20 Uhr 
+++VERLOSUNG+++
Wir verlosen 2×2 Tickets. Schicken Sie uns bis zum 13. Dezember eine E-Mail mit dem Betreff „Goddess“ und Ihren Kontaktdaten an verlosung@stadtmagazin-bremen.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.