Start Veranstaltungen Ausstellung Wieder geöffnet

Wieder geöffnet

Sommerzeit im Museumshafen Bremerhaven

104
Foto: A. Muellenberg

Dank sinkender Inzidenz kehrt wieder mehr Leben in den Museumshafen des Deutschen Schifffahrtsmuseums (DSM) / Leibniz-Institut für Maritime Geschichte ein. Seit Ende Juni, können der Hafenschlepper „Stier“, der Walfänger „Rau IX“ und der Hochseebergungsschlepper „Seefalke“ wieder besichtigt werden. Zudem gibt es Themenführungen und Outdoor-Ausstellungen.

Wer mehr über die Geschichte der Schiffe und maritimen Objekte im Musemshafen erfahren möchte, kann eine der Führungen buchen, die das DSM anbietet. Gemeinsam erkunden die Teilnehmenden das Gelände und schauen sich Schiffe, Bauten und Geräte an, die Spuren technischer Entwicklungen und historischer Ereignisse der Schifffahrtsgeschichte in sich tragen. Der Spaziergang über das Außengelände des Museums führt zu einzigartigen Originalen, von der Segelyacht „Diva“ bis zum Tragflügelboot „WSS 10.“

Weitere Führungen bietet das DSM zur Outdoor-Fotoausstellung „Das Andere sehen – Der kolonialistische Blick“ an, die derzeit am Museumshafen zu sehen ist. Sie zeigt historische Fotografien aus Reisealben deutscher Matrosen in ehemaligen deutschen Kolonien.

Mehr Infos unter www.dsm.museum.