Start Veranstaltungen Mit Cellist Johannes Krebs

Mit Cellist Johannes Krebs

Benefizkonzert zu Gunsten des Vereins „Trauerland“

387
Foto: FR

Wir verlosen 2×2 Tickets. Schicken Sie uns bis zum 15. Januar eine E-Mail mit Ihren Kontaktdaten und dem Betreff „Benefiz“ an verlosung@stadtmagazin-bremen.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Seit 1999 begleitet der gemeinnützige Verein „Trauerland – Zentrum für trauernde Kinder und Jugendliche e. V.“ junge Menschen, die eine nahestehende Person verloren haben. Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums des gemeinnützigen Vereins, der sich fast ausschließlich aus Spenden finanziert, gibt die Klassische Philharmonie Nordwest unter der Leitung von Dirigent Ulrich Semrau ein Benefizkonzert. Als Solisten konnte man den Violoncellisten Johannes Krebs gewinnen. Unter dem Titel „Schicksal“ wird er im Rahmen des Benefizkonzerts gemeinsam mit den Instrumentalisten der Klassischen Philharmonie Nordwest Antonín Dvořáks Violoncellokonzert h-moll op. 104 und Ludwig van Beethovens Sinfonie Nr. 5 c-moll op. 67 präsentieren.

Samstag, 14. März, Glocke, 19.30 Uhr