Start Bremen Aktuelles Kunst nach Sonnenuntergang

Kunst nach Sonnenuntergang

Auftakt am 18. Juni für die „Lange Nacht der Museen“

93
Lange Nacht der Museen, Kunsthalle Bremen.

Kunst und Kultur fernab konventioneller Öffnungszeiten erleben: Diese Möglichkeit haben Bremerinnen und Bremer am 18. Juni: Denn im Rahmen der „Langen Nacht der Museen“ öffnen rund 30 Ausstellungsshäuser in Bremen und Bremen-Nord ihre Pforten und bieten bis in die Nacht hinein Zugang zu ihren Dauer- und Sonderausstellungen sowie exklusive Aktionen und Programmpunkte. Angesichts des diesjährigen Mottos „Vom Hören Sehen“ lohnt es sich nicht nur mit wachsamem Auge, sondern auch mit gespitzten Ohren die Museen zu besuchen.

So bietet das Focke-Museum etwa ein umfangreiches Programm aus Führungen, Theater und Musik. Um 18.30 Uhr zeigt die Bremer Shakespeare Company vor Ort beispielsweise „Warten auf Godot“ und von 19 bis 23 Uhr winkt in der Wissenswerkstatt Archäologie das inklusive Angebot „Mit allen Sinnen durch die Steinzeit“. Das Übersee-Museum hat sich anlässlich des Mottos mit verschiedenen Aktionen ganz einer klangvollen Erlebnisreise verschrieben. Als beliebter Klassiker ist auch die Mitternachtsführung mit Direktorin Professor Dr. Wiebke Ahrndt zum mexikanischen Totenkult wieder Teil des Programms. Weitere teilnehmende Häusern sind außerdem unter anderem die Kunsthalle, das Gerhard-Macks-Haus, das Hafenmuseum sowie die Museen Böttcherstraße.

Mit nur einem Ticket, das in Form eines Bändchens für den gesamten Zeitraum des Events gültig ist, können Besucherinnen und Besucher ihre eigene kulturelle Route gestalten und den Abend individuell und spontan planen. Für einen reibungslosen Ablauf sorgen zudem verschiedene Mobilitätsangebote: Das Eintrittsbändchen gilt von 17 bis 3 Uhr als Fahrschein im Tarifgebiet 1 des VBN sowie für die Fähre, die zwischen Bremen und Bremen-Nord pendelt. Tickets sind unter anderem bei den teilnehmenden Museen und im Pressehaus des WESER-KURIER erhältlich.

Samstag, 18. Juni, diverse Museen in Bremen und Bremen Nord, 18 bis
1 Uhr. Nähere Infos: www.bremen.de/die-lange-nacht-der-museen.