Start Veranstaltungen Ausstellung Frühlingsgefühle mit Azaleen

Frühlingsgefühle mit Azaleen

Sonderausstellung in der botanika

164
Foto: botanika

Ein Farbenrausch aus Rot- und Rosatönen in der botanika: Zur Blüte der Azaleen zeigt sich nicht nur der „Japanische Garten“ in seinem schönsten Kleid, sondern auch das frisch für die Frühlingsblüher umgebaute Mendehaus. Von der spinnenblütigen Sorte „Kinku Saku“ bis zum zweifarbigen „Sachsenstern“ lässt sich in der Entdeckerwelt die ganze Vielfalt der Azaleen bestaunen.

Die Ausstellung „Farbenpracht der Azaleen“ beeindruckt mit erstaunlichen Blütenformen und -mustern. Klein und zerbrechlich wirkt die Sorte „Kirin“, während „Kolibri“ (Foto) durch einen nahezu violetten Farbklecks (unter Experten „Blotch“ genannt) in der sonst weißen Blüte ins Auge fällt. Die Knospen von „Kinku Saku“ ähneln Spinnenbeinen, bei „Rococo“ sind die Blütenblätter raffiniert gekräuselt. Die ganze Vielfalt der von weiß über rosa bis kräftig rot blühenden Azaleen präsentiert sich dieses Jahr im umgebauten Mendehaus, wo auch Sorten gezeigt werden, die den Rest des Jahres hinter den Kulissen gepflegt werden. Für gelbe und blaue Farbakzente sorgen verschiedene Frühlingsblüher, darunter Tulpen, Narzissen und Hyazinthen. Sehr eindrucksvoll gibt sich der Frühling übrigens auch im „Japanischen Garten“: Dieser scheint aus seiner Meditation zu erwachen und verwandelt sich in ein Meer aus bonbonfarbenen Blüten: Kamelien und indische Azaleen wetteifern darum, welche das schönste Blütenkleid tragen.

Die Sonderausstellung „Farbenpracht der Azaleen“ ist bis zum 1. Mai in der botanika zu sehen. Nähere Infos: botanika-bremen.de.