Start Veranstaltungen Einkaufserlebnis parallel zum Rummel

Einkaufserlebnis parallel zum Rummel

Verkaufsoffener Sonntag am 10. April: Jahrmarktsbummel und Shoppingtour verbinden

280
Foto: C. Kuhaupt

Dieser Frühling bringt nicht nur die Sonne zurück. Das Ende vieler Einschränkungen ist ein schöner Anlass, die Bremer Innenstadt neu zu entdecken – und dafür bietet der erste verkaufsoffene Sonntag in der Bremer City und im Viertel die perfekte Möglichkeit. Anlass ist das Eröffnungswochenende der „Osterwiese“ auf der Bürgerweide. Am Sonntag, den 10. April laden die Einzelhändler und Gastronomen zum entspannten Osterwiesen-Shoppen ein. Von 13 bis 18 Uhr öffnen dafür die Geschäfte in der Bremer Innenstadt sowie im Viertel ihre Türen zum Shoppen, Stöbern und Entdecken. Aktionen und Events runden das Erlebnis ab.

Entdecken gilt allgemein als das Stichwort des Frühlings, denn die Bremer City ist stets in Bewegung. Es gibt einige gegenwärtigen Neueröffnungen, ob traditionelle Einzelhandelsgeschäfte oder Pop-up-Stores und Gastronomien. Beim Bummeln durch die Obern- und Sögestraße sowie dem Ansgarikirchhof oder der Lloyd Passage können die neuesten Frühjahrstrends in den Fachgeschäften entdeckt oder ein Ostergeschenk gekauft und anschließend in der Sonne Kaffee und Kuchen in den Gastronomien in den Einkaufsquartieren oder an der Schlachte genossen werden.

Abseits des Trubels finden sich für diejenigen, die bereits ausreichend Osterwiesenstimmung erlebt haben, die verträumten Gassen der Böttcherstraße, des Schnoors und zum Beispiel die Geheimtipps im Fedelhören. Auf der Suche nach einem besonderen und frühlingshaften Sortiment aller Art oder außergewöhnlichen und exquisiten Angeboten, wird man in den Boutiquen, Schmuckgeschäften und Manufakturen fündig.

Sonntag, 10. April, in der City und im Viertel, 13 bis 18 Uhr