Start Veranstaltungen Theater Weicheier im Wettbewerb

Weicheier im Wettbewerb

Premiere am 1. Juli im Boulevardtheater Bremen: „Machos und andere Weicheier“

99
Foto: Boulevardtheaeter

Was sich Firmen nicht alles ausdenken, um ihre Mitarbeiter auf die Probe zu stellen. Auf dieser Grundidee baut die Komödie „Machos und andere Weicheier“ von Kay Kruppa und Frank Pinkus auf, mit der das noch junge Boulevardtheater Bremen im Tabakquartier in seine zweite Spielzeit startet.

In diesem Fall wollen vier Kollegen Bezirksleiter einer Bausparkasse werden. Dafür werden sie alle vier für ein Wochenende auf einer unbewohnten, eher ungemütlichen kleinen Insel mitten in einem See ausgesetzt und sollen nun zeigen, wer von ihnen für diesen Job am besten geeignet ist. Da ist Jörg Brehme (David Gundlach), der sich selbst ziemlich unwiderstehlich zu finden scheint. Da ist Stefan Nussbaum (Carsten Steuwer), der sich angewöhnt hat, alles lustig und „herrlich“ zu finden. Da ist der eher zurückhaltende Zyniker Theo Nielsen (Christian Schliehe). Und da ist schließlich noch Gregor Gregersen (Marco Linke), der immer versucht, die Harmonie zu erhalten und hinter seiner fröhlichen Oberfläche ein gut gehütetes Geheimnis verbirgt … Und wer nun ein Macho und wer ein Weichei ist, das ist nicht ganz so klar, wie es auf Anhieb scheint …

Alle vier haben sich darauf eingestellt, mit harten Bandagen zu kämpfen, um ihr Ziel zu erreichen. Aber dann werden ihnen Aufgaben gestellt, mit denen sie nicht gerechnet haben, zum Beispiel: Jeder soll sein Lieblingstier darstellen. Einer von ihnen wird als Indianer am Marterpfahl landen. Wer von ihnen kann am meisten Marshmellows in den Mund stecken und trotzdem noch sprechen? Als „Germanys Next Topmodel“ und als Karaoke-Sänger hat sich auch keiner von ihnen gesehen. So läuft dieses Wochenende grundsätzlich anders, als alle vier Herren es erwartet haben …

Vor der Premiere am 1. Juli gibt es am 30.Juni eine Preview.
Weitere Infos und Tickets gibt es online unter www.boulevardtheater-bremen.de.