Start Veranstaltungen Comedy Von Jägerinnen und Sammlern

Von Jägerinnen und Sammlern

Samstag, 8. Februar: Kult-Comedy „Caveman“ zu Gast im Schlachthof

98
Foto: FR

Sie können weder mit noch ohne einander: Männer und Frauen. So kommt es in Beziehungen immer wieder zum Streit, wenn sie den Kleiderschrank in Beschlag nimmt, er seine Socken im gesamten Wohnraum verteilt, sie das Telefon seit Stunden besetzt und er in scheinbarer Lichtgeschwindigkeit durch die Fernsehkanäle zappt.
Der Auflösung dieses omnipräsenten Geschlechterkriegs hat sich die Kult-Comedy „Caveman“ verschrieben. Die bekannte One-Man-Show von Rob Becker ist seit 1995 Dauergast am Broadway und widmet sich den Uneinigkeiten und alltäglichen Missverständnissen zwischen Männern und Frauen. Dabei wird nacheinander für beide Seiten der Beziehungsmedaille Partei ergriffen. Seit 2000 wird das Stück auch hierzulande in deutschsprachiger Bearbeitung von Kristian Bader aufgeführt. Die Streitereien zwischen Mann und Frau haben laut Kernaussage der Produktion dabei einen historischen Hintergrund: die Trennung zwischen den Frauen als Sammlerinnen und den Männern als Jägern.

Samstag, 8. Februar, Schlachthof, 20 Uhr