Start Veranstaltungen Diverses Eine alltägliche Vokabel

Eine alltägliche Vokabel

"Krassismus" / Enissa Amani gibt Zusatzshow am 15. April im Schlachthof

29
Will das Bremer Publikum gleich an zwei Abenden zum Lachen bringen: Entertainerin Enissa Amani. Foto: FR

Nasen-Operationen, Körperkult und die eigene Kindheit in einem Sozialistenhaushalt – das sind die Themen, denen sich Enissa Amani bei ihrem ersten Fernsehauftritt als Comedienne bei „TV total“ widmete. Rund fünf Jahre ist das nun her.

Mittlerweile ist die Deutsch-Iranerin ein bekanntes Gesicht der Fernsehlandschaft, Besitzerin eines Deutschen Comedypreises, sie war auf der Kino-Leinwand zu sehen und moderierte mit „Studio Amani“ ihre eigene Late-Night-Show. Für ihr neues Programm hat die 33-Jährige die alltägliche Vokabel „krass“ kurzerhand zum Nomen gemacht. Unter dem Titel „Krassismus“ tourt die Entertainerin durch die Bundesrepublik und widmet sich auf humorvolle Art und Weise Migration und Integration, aber auch krassen Tussis und Typen, Facebook und schlechten Werbespots. Neben ihrem ausverkauften Auftritt am 3Sonntag, 14. April, gastiert Enissa Amani am Folgeabend für einen Zusatztermin in der Hansestadt.

Montag, 15. April, Schlachthof, 20 Uhr