Start Veranstaltungen Diverses Die Originalsprecher lösen neuen Fall

Die Originalsprecher lösen neuen Fall

STADTMAGAZIN Bremen präsentiert: „TKKG – das Live-Hörspiel" im Metropol Theater

50
Erstmals auf Livetournee: die TKKG-Originalsprecher. Foto: Stefan Hoger

Tim, Karl, Klößchen, Gaby und Hund Oskar: Das sind die Mitglieder der kultigen Detektivbande TKKG. Seit 40 Jahren gehören die Geschichten und Fälle der Gruppe zu den erfolgreichsten Jugendbuch- und Hörspielreihen in Deutschland. Nach 15 Millionen verkauften Büchern, 35 Millionen verkauften Tonträgern und 200 gelösten Fällen, entern die Detektive nun anlässlich ihres 40-jährigen Jubiläums die Veranstaltungssäle.

Zum runden Jubiläum der „Profis in Spe“ begeben sich die Original-Hörspielsprecher Sascha Draeger, Manou Lubowski, Tobias Diakow und Rhea Harder-Vennewald im Herbst erstmals auf Live-Hörspieltour und präsentieren ihrem Publikum einen bisher unveröffentlichten Fall. So sind die vier Freunde in „TKKG – Das unheimliche Dorf“ mit den Fahrrädern unterwegs, als sie den bewusstlos im See treibenden Arne Aalreiter das Leben retten. Was zunächst nach einem Badeunfall aussieht, entpuppt sich als echtes Rätsel. TKKG sehen sich im angrenzenden Dorf um und stellen schnell fest, dass alle Bewohner ein Motiv für ein Verbrechen gegen Arne Aalreiter hätten. Es beginnt ein dubioser Fall in einem fast ausgestorbenen Dorf, über das man sich gruselige Geschichten erzählt: Eine Kirchturmglocke, die täglich um Mitternacht schlägt, obwohl die Dorfkirche längst abgebrannt ist, das scharrende Geräusch im verlassenen Gutshof, das angeblich vom Pferdefuß des Teufels stammt und dazu noch eine Drohne, die fast ständig über den Köpfen der TKKG-Bande kreist.

Mittwoch, 27. November, Metropol Theater, 19.30 Uhr