Start Veranstaltungen Diverses Die glamouröse Ära der 60er

Die glamouröse Ära der 60er

Das STADTMAGAZIN präsentiert: „A Tribute To Sinatra & Friends“ im Metropol Theater

115
Mark Adams, George Daniel Long und Steffen Triffitt holen die Swingin’ Sixties ins Metropol Theater. Foto: Andy Juchli

„It’s up to you, New York, New York“ – es gibt wohl kaum einen Song der die US-amerikanische Metropole so stimmungsvoll beschreibt wie Frank Sinatras „New York, New York“. Bis heute gilt der 1915 geborene Sohn eines Feuerwehrmanns als einer der einflussreichsten Künstler des 20. Jahrhunderts – und als musikalischer Wegbereiter der Swing-Ära der Nachkriegszeit. Mit Songs wie „Strangers In The Night“, „White Christmas“, „Love And Marriage“ und „My Way“ brachte er zeitlose Evergreens hervor. Doch der Weg zum Weltruhm verlief nicht immer einfach und gradlinig, war doch vor allem sein Vater der Meinung, dass Singen etwas für Memmen sei. Unter dem Motto „A Tribute To Sinatra & Friends“ schlüpfen die Briten Stephen Triffitt, Mark Adams und George Daniel Long in die Rollen Frank Sinatras und zwei seiner musikalischen Kollegen, um das Schaffen des berühmten „Rat Pack“ wieder aufleben zu lassen.

Die frühen 60er Jahre waren die Zeit des „Rat Pack“ und Las Vegas ihre Stadt. Als berühmte Mitglieder der künstlerischen Clique drehten Frank Sinatra, Dean Martin und Sammy Davis Jr. Filme in der Glücksspiel-Metropole und gaben zahlreiche Konzerte. Ihre gemeinsamen Auftritte galten als Publikumsmagnet. Sowohl die Mischung aus kabarettistischen Dialogen zwischen den Entertainern und mit dem Publikum als auch die Darbietung ihrer weltberühmten Songs galten als Geburtsstunde des modernen Entertainments.

In der Show „A Tribute To Sinatra & Friends“ nähern sich die Darsteller den Showgiganten an und versetzen die Zuschauer mit augenzwinkernder Political Uncorrectness, Big-Band-Swing, schönen Frauen und dem obligatorischen Whiskeyglas in die glamouröse Ära der 60er Jahre am Strip in Las Vegas.

Donnerstag, 3. Januar, Metropol Theater, 20 Uhr