Start Veranstaltungen Das Phantom der Oper

Das Phantom der Oper

22. Februar: Stadthalle Bremerhaven

93
Foto: Carina Jahn Fotodesign

Mit dem Roman „Le Fantôme de l’Opéra“ lieferte Gaston Leroux 1910 literarischen Stoff, der als Vorlage verschiedener Bühneninszenierungen diente. So auch die Produktion des Autorenteams um Deborah Sasson und Jochen Sautter, die seit 2010 bereits auf mehr als 450 Bühnen Europas gastierte und sich vor allem durch ihre inhaltliche Nähe zur Romanvorlage und die Einbindung bekannter Opernzitate auszeichnet.

Im Zentrum der Handlung steht der kreative Alltag an der Pariser Oper. Nachdem die umjubelte Solistin Carlotta erkrankt, muss das schüchtern und unscheinbar wirkende Chormädchen Christine einspringen. Als sie ihr Können unter Beweis stellen soll, ist ihr Gesang so klar und fehlerfrei, dass hier etwas nicht mit rechten Dingen zugehen kann. Was niemand weiß: Das in den Katakomben der Oper lebende Phantom unterrichtet Christine heimlich in Gesang und erwartet als Gegenleistung ihre Liebe. Doch Christines Herz gehört Graf Raoul de Chagny. Der neue Opernstar muss sich entscheiden: Für die Leidenschaft zur Musik und für das Phantom oder für ihr Herz und Raoul.

Freitag, 22. Februar, Stadthalle Bremerhaven, 20 Uhr