Start Veranstaltungen Ausstellung „Klimaneuland“

„Klimaneuland“

Fotoausstellung im Haus der Wissenschaft

85
Prof. Dr. Gerold Wefer im Bohrkernlager des „MARUM – Zentrum für Marine Umweltwissenschaften“. Foto (Ausschnitt): Dr. Andreas Pohlmann

Woher kommt das Wissen über unser Klima? Wer sind die Köpfe, die sich mit dem Thema beschäftigen und gemeinsam nach Wegen suchen, eine nachhaltige Zukunft zu gestalten? Seit den 1990er-Jahren arbeitet der Künstler Dr. Andreas Pohlmann an Themen rund um globale Veränderungen. Für sein Kunstprojekt „Klimaneuland“ hat er einen besonderen Blick auf Persönlichkeiten geworfen, die sich der Klimaforschung und Vermittlung ihrer Erkenntnisse verschrieben haben. Herausgekommen sind hundert Porträts von Expertinnen und Experten aus dem deutschsprachigen Raum. Eine Auswahl dieser Arbeiten zeigt das Haus der Wissenschaft im Rahmen einer Fotoausstellung. Die Aufnahmen der Porträtierten, allesamt Akteurinnen und Akteure der Klimaforschung und Klimakommunikation, werden begleitet von persönlichen Statements. Mit seinem Kunstprojekt „Klimaneuland“ will Pohlmann den Blick auf eine der drängendsten Fragen unserer Zeit lenken: Wie können die Erkenntnisse der Klimaforschung in wirksames gesellschaftliches Handeln überführt werden?

Die Ausstellung „Klimaneuland“ ist bis zum 15. Oktober im Haus der Wissenschaft zu sehen. Nähere Infos: www.hausderwissenschaft.de