Start Veranstaltungen Artistischer Frischekick

Artistischer Frischekick

„Neo – Zukunft heute“ holt junge Künstlerinnen und Künstler auf die Bühne des GOP Varieté-Theaters

142
Foto: GOP

Paris, Rotterdam, Montreal – für ihre Produktionen sind die Show-Entwickler des GOP international und unentwegt auf der Suche nach begabten Newcomern, dem „Dernier Cri“ der Artistik-Welt. So auch für die neue Show, die ab dem 12. Mai im Varieté-Theater in der Überseestadt gastiert: Unter dem Titel „Neo – Zukunft heute“ rückt das GOP junge und begabte Künstlerinnen und Künstler in den Mittelpunkt des Geschehens. Begleitet werden ihre artistischen Darbietungen von Entertainer Martin Quilitz und Musikallrounder Holger Dieffendahl, der den Soundtrack zur Show liefert und auch humoristisch in Erscheinung tritt.

Für „Neo“ waren die Verantwortlichen weltweit in den Zirkusschulen und auf den wichtigen Festivals im Einsatz, um besondere Künstlerinnen und Künstler zu finden – jung an Jahren, aber bereits mit den großen Medaillen der internationalen Bühnenkunst prämiert. So erklärt sich auch der Titel der Show: „Neo“ ist Griechisch und heißt „Neu“. Das Neue kann bahnbrechend, frech, aufrüttelnd, manchmal schrill und grenzüberschreitend sein, aber auch Klassisches in neuem Gewand präsentieren. Eines der artistischen Highlights der neuen Show sind die „Togni Brothers“, die das Können italienischer Artistenfamilien in eine neue Ära tragen. Bei ihren Ikarischen Spielen jongliert Michael seinen Bruder Dario auf den Füßen und lässt ihn durch die Luft wirbeln. Einer anderen Form der Jonglage hat sich Japaner Shu Takada verschrieben. Er lässt das Jojo in neuem Glanz erstrahlen und kombiniert raffinierte Tricks mit seiner akrobatischen Biegsamkeit. Nicht umsonst hat er dafür beim Young Stage Festival in Basel 2019 den Sonderpreis erhalten. Mit humorvollen Worten jongliert auch Martin Quilitz. Der Entertainer, der bereits den Schweizer Comedy-Preis gewann und bei den Olympischen Spielen in Barcelona auftrat, führt durch das Programm. Für die musikalische Begleitung von „Neo“ sorgen die Kompositionen von Holger Dieffendahl. Der Multiinstrumentalist stand schon mit Cro und James Blunt auf der Bühne.

Die Show ist von Donnerstag, 12. Mai, bis Sonntag, 3. Juli, im GOP Varieté-Theater Bremen zu sehen. Infos zu den Spielzeiten: www.variete.de.