Start Veranstaltungen 25 Jahre Paula Modersohn-Becker Museum

25 Jahre Paula Modersohn-Becker Museum

Große Jubiläumsfeier / Kreative Angebote und Party im Himmelssaal

100
Erleuchtete Fassade mit Terrasse des Paula Modersohn-Becker Museums. Foto: freiraumfotografie

Am 8. Februar 1994 wurde das Paula Modersohn-Becker Museum, nach umfassender Sanierung durch die Sparkasse Bremen und dem Neubau des 1944 zerstörten Obergeschosses, wiedereröffnet. Anlässlich diese 25-jährigen Jubiläums veranstaltet das Ausstellungshaus in der Böttcherstraße am Freitag, 8. Februar, einen Aktionstag mit abwechslungsreichem Programm für Groß und Klein.

So finden in der Zeit von 11 bis 18 Uhr kostenlose Kurzführungen und kreative Mitmachaktionen im Museum statt. Zudem ist für die Unterhaltung am Abend gesorgt. Ab 20.30 Uhr öffnet das Museum die Pforten des Himmelssaals im Haus Atlantis und lädt zur gemeinsamen Geburtstagsparty ein. Um 21 Uhr werden dort Schauspieler der Bremer Shakespeare Company Auszüge aus dem Theaterstück „Jenseits Paula“ präsentieren. Zudem stellt Quizmaster Tim Kotthoff, auch bekannt als Hiroshige, das Wissen der Partygäste mit einem Kunst- und Musikquiz auf die Probe. Für den passenden Sound auf der Tanzfläche sorgt DJ Luis Toleda und bietet einen musikalischen Querschnitt der vergangenen 25 Jahre, von den 90ern bis heute.

Der eintritt für den Aktionstag im Paula Modersohn-Becker Museum ist kostenlos. Karten für die Party im Himmelssaal sind limitiert und ab sofort für jeweils 6 Euro im Museum erhältlich. 

Nähere Infos unter www.museen-boettcherstrasse.de.