Start Gastro Weihnachtsdekoration und edle Tropfen

Weihnachtsdekoration und edle Tropfen

Messe-Highlights im Doppelpack: Zur „Christmas & more“ gesellt sich der „Bottle Market“

95
Foto: Oliver Saul

Noch vor Beginn der Weihnachtsmarktsaison verwandelt sich
die Halle 6 der Messe Bremen in ein Winterwunderland. Das
Licht wird atmosphärisch gedimmt, es duftet nach frischem
Tannengrün und selbst gebackenen Keksen und besinnliche Musik
erklingt. Besucher der „Christmas & more“ finden bei mehr als 100
Ausstellern Weihnachtsdekoration, Geschenke für Freunde und Familie
oder Lieblingsstücke für sich selbst. Das Sortiment reicht von
Adventsfloristik und Baumschmuck bis hin zu Mode und Schmuck für
Sie und Ihn. Ein aktueller Trend sind Produkte aus Holz.
Zeitgleich gastiert der „Bottle Market“ im Messezentrum Bremen.
Die Besucher können drei Tage lang über Hintergründe sowie
Bedeutung der Spirituosenherstellung in unterschiedlichen Ländern
erfahren und natürlich auch probieren. „Über 100 Brenner,
Importeure und unabhängige Abfüller präsentieren in einer entspannten
Atmosphäre Whisky, Rum und Gin aus der ganzen Welt
– darunter viele Neuheiten, aber auch Klassiker“, sagt Anja Rickmeier,
Projektleiterin bei der Messe Bremen.

Whisk(e)y, Gin und Co.

Traditionell viel Raum widmet die Messe den klassischen Erzeugerregionen
wie Schottland. Whisk(e)y-Liebhaber können beispielsweise Paul Dempsey, Spezialist für Speyside-Whiskys, kennenlernen und sich mit dem Experten austauschen. Gin-Fans
bekommen erstmals einen eigenen Bereich, die „GINsel“. Dort
präsentieren 25 Hersteller und Importeure internationale, oft
ausgezeichnete Sorten. Darunter ist ein heimischer Aussteller
aus Bremen, der für zwei seiner Produkte prämiert wurde. Neben
Gin und dem „Wasser des Lebens“ gibt es eine große Auswahl an
Rum-Sorten, darunter eine auf einem Segelfrachtschiff aus der
Karibik transportierte. Freunde guter Weine können ebenfalls ausgiebig
probieren: Rund 35 Aussteller bringen Tropfen aus allen 13
deutschen sowie aus bedeutenden internationalen Anbaugebieten
wie Frankreich oder Südafrika mit.

Freitag bis Sonntag, 15. bis 17. November, Messe Bremen