Start Gastro „Schnell mal was Gutes!“

„Schnell mal was Gutes!“

Showcooking am 30. März / Starkoch Alexander Herrmann gastiert im Metropol Theater

1068
Foto: Sebastian Drüen

Ist das Magenknurren groß, haben Hungrige, die sich an den Herd begeben, vor allem einen Anspruch: Es muss schnell gehen. Doch wie lassen sich wenig Aufwand und Zeit mit Qualität und Geschmack vereinbaren? Dieser elementaren Frage geht der Sterne- und TV-Koch Alexander Herrmann im Rahmen seines neuen Liveshow „Schnell mal was Gutes!“ nach und stellt seinem Publikum die Leichtigkeit des ­Kochens vor.

Ob als Autor von Kochbüchern, Inhaber einer renommierten Kochschule oder Betreiber eines Sterne-Restaurants: Alexander Herrmann gehört zu den innovativsten Köchen Deutschlands und hat sich mit TV-Auftritten bei „The Taste“, „Die ­Küchenschlacht“ und „Kerners Küche“ auch als Fernsehkoch einen Namen machen können. Mit „Schnell mal was Gutes“ gewährt der Franke Einblicke in das kulinarische Handwerk der Sterneküche und verrät hilfreiche Tricks, die auch am heimischen Herd funktionieren. Zudem stellt Herrmann im Rahmen der zweistündigen Show selbst sein Können unter Beweis. Neben dem perfekten Steak mit „Gelinggarantie“, und knuspriger Ente aus dem Ofen bereitet er sein persönliches Leibgericht zu: schmackhafte Fleischpflanzerl. Gleichzeitig steht Marco Laufenberg als vegetarischer Gesprächspartner und Kameramann auf der Bühne und entlockt dem Starkoch humorvolle Anekdoten. Alle Handgriffe werden auf einer Großbildleinwand übertragen. So verpasst niemand die kleinen, aber feinen Kniffe, mit denen man viel Geschmack mit wenig Aufwand ­erzeugt.

Samstag, 30. März 2019, Metropol Theater, 19 Uhr