Start Gastro Temis Töpfe

Temis Töpfe

Aus dem Vai Vai in der Bremer Überseestadt

237

Gebackene Maispoularden mit grünem Spargel und Süßkartoffelpommes

Den Frühling auf dem Teller serviert? Bitteschön: Mit knusprigem Hähnchen, gebackenen Süßkartoffelpommes und knackigem Spargel hat das VaiVai ein Gericht kreiert, das die Geschmacksknospen wieder zum Erblühen bringt. Genossen werden kann es mit dem Rezept nun wahlweise zu Hause oder bei gutem Frühlingswetter auf der Weserblickterrasse des VaiVai.

Temi Tesfay bezeichnet sich selbst als absoluten Food-Junkie.
Er rief seinen Blog MAHLZEIT BREMEN 2016 ins Leben und veröffentlicht darauf seine
Erfahrungen mit den Restaurants der Hansestadt.
Im STADTMAGAZIN Bremen verrät er jeden Monat eines seiner Lieblingsrezepte, die er zuvor mit einem Bremer Koch zubereitet hat.

Zutaten für 4 Portionen

4 Maispoulardenbrüste à
200 Gramm
50 Gramm Basilikumpesto
20 Stangen grüner Spargel
700 Gramm Süßkartoffelpommes
50 Gramm Butter
200 Gramm Mehl
3 Eier
250 Gramm Panko-Paniermehl
Salz, Pfeffer, Thymian

Zubereitung

Die Maispoularden gut abtropfen, vorsichtig die Haut anheben und je mit einem Teelöffel Basilikumpesto sowie geriebenen Parmesan befüllen. Danach die Haut wieder vorsichtig zurücklegen und gut „verschließen“.

Die Maispoularden mit Salz, Pfeffer und ein wenig Thymian würzen. Nacheinander im Mehl, Ei und Paniermehl vorsichtig panieren, bis eine dichte Panade sichtbar ist.
Derweil einen Topf mit Wasser und Salz erhitzen, von dem Spargel knapp die unteren Enden abschneiden und im kochenden Wasser circa vier Minuten blanchieren, danach idealerweise im Eiswasser abschrecken.

Das Hähnchen in einer beschichteten Pfanne mit etwas Öl von beiden Seiten goldbraun anbraten. Anschließend auf einem Blech mit Backpapier bei 160 Grad Celsius im vorgeheizten Backofen etwa 15 bis 20 Minuten fertig ausbacken.
In der Zwischenzeit den grünen Spargel in etwas zerschmolzener Butter langsam erhitzen. Mit Salz sowie einer Prise Zucker abschmecken und anrichten.

Die Süßkartoffelpommes bei 180 Grad goldbraun und knackig backen, danach mit einer Prise Salz würzen und servieren.
Die fertigen Maispoularden auf dem Spargel anrichten und nach Belieben einen Limettendip oder Aioli dazu reichen. Schließlich mit einer Reibe etwas Parmesan über den angerichteten Teller hobeln.

Guten Appetit!