Start Gastro Rezepte Fischiger Klassiker mit deftiger Begleitung

Fischiger Klassiker mit deftiger Begleitung

Geräucherter Emder Matjes auf grün-weißem Spargelragout mit gefüllten Briekartoffeln

114
Foto: Fokken & Müller

Zubereitung

1. Die ungeschälten Kartoffeln mit einer guten Prise Salz kochen.
2. Kartoffeln abgießen, pellen, der Länge nach halbieren und mit einem Teelöffel etwas aushöhlen. Anschließend den Brie
hineingeben, beide Hälften wieder zusammendrücken und mit Mehl, Ei und Paniermehl panieren.
3. Weißen und grünen Spargel in kleine Stücke schneiden, die Zwiebel in feine Würfel hacken.
4. In einem Topf die Zwiebel glasig braten, den grünen Spargel dazugeben und bissfest anbraten, anschließend den weißen Spargel dazu geben.
5. Spargel und Zwiebeln mit Weißwein ablöschen und mit der Sahne auffüllen.
6. Stangen anschließend diagonal durchschneiden und servieren.
7. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Butter abschmecken.
8. Die Briekartoffeln in heißem Fett goldbraun backen.
9. In der Mitte des Tellers das Spargelragout anrichten, das Rauchmatjesfilet obenauf legen, die Kartoffeln dazugeben und mit Preiselbeerkompott servieren.

Zutaten

4 Emder Räuchermatjesfilets
1 kg weißer Spargel (gekocht)
500 g grüner Spargel
50 g Butter
400 ml Sahne
½ Zwiebel
50 g Brie
12 kleine Kartoffeln
1 Glas Preiselbeeren
sowie Mehl, Ei, Paniermehl, Salz, Pfeffer, Zucker und Weißwein

Nähere Informationen zum Matjes-Profi Fokken & Müller sowie weitere Rezepte mit Emder Delikatessen gibt es online unter www.emder-matjes.de.