Start Gastro „Bremer Kaffeekränzchen“

„Bremer Kaffeekränzchen“

Geschenkbox mit regionalen Produkten aus dem „Made in Bremen“-Kaufhaus

453
Foto: MiB

+++VERLOSUNG+++

Wir verlosen 2×1 Box „Bremer Kaffeekränzchen“. Schicken Sie uns bis zum 10. Oktober eine E-Mail mit dem Betreff „Kaffeekränzchen“ und Ihren Kontaktdaten an verlosung@stadtmagazin-bremen.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

1822 kam Carmen Caliente aus Alta Verapaz in Guatemala mit einem Frachtschiff nach Bremen, um in der Hansestadt das Kaffeerösten zu lehren. Die norddeutschen Herren taten sich anfangs schwer, Anweisungen und Ratschläge von einer guatemaltekischen Kaffeebäuerin in gebrochenem Deutsch anzunehmen. Nach einigen Monaten erlagen sie alle jedoch der Mischung aus Wissen, Temperament und Charme. Vielleicht hat Bremen es gar ihr zu verdanken, dass die besten Röster des Landes in dieser Stadt leben und arbeiten …? Welch schöne Geschichte, die sich die Macher der Box „Bremer Kaffeekränzchen“ da ausgedacht haben. Sie beweist, welche Bedeutung das Heißgetränk in der Hansestadt hat.

Wie beliebt das koffeinhaltige Kultgetränk und wie fest verankert es in der Bremer Gastroszene ist, zeigt sich anhand der vielen bekannten Röstereien in der Stadt. Aber auch zahlreiche Produzenten fernab des Rösthandwerks haben Kaffee geschmacklich in ihren Produkten verankert. Eine liebevoll zusammengestellte Auswahl bietet das „Made in Bremen“-Team seinen Kundinnen und Kunden an. Im Kaufhaus in der Stadtwaage ist unter anderem das Paket „Bremer Kaffeekränzchen“ erhältlich. Es beinhaltet eine 250-Gramm-Packung des gemahlenen Filterkaffees „Küstenkind“ mit Zitrus-Nuss-Aroma, der seinen Ursprung in Brasilien und Kolumbien hat. Ergänzt wird er von einer Edelschokolade der regionalen Konditorei Nick van Heynigen, eine süße Sünde mit 61 Prozent Kakao, dekorativ umhüllt von einer Stadtmusikanten-Verpackung. Ein weiterer Bestandteil des „Bremer Kaffeekränzchens“ ist piekfeiner norddeutscher Likör aus Anis und Sternanis mit drei Kaffeebohnen des Espressokaffees „Hansebrand“ der Union Rösterei. Der süßlich-lakritzartige Geschmack gibt beim Genuss der Spirituose die besondere Note. Ein Baristatuch aus Baumwolle mit „Made in Bremen“-Aufdruck in der Größe von 50 × 65 Zentimeter rundet das Paket ab.

Die Box „Bremer Kaffekränzchen“ ist für 19,95 Euro bei „Made in Bremen“ in der Stadtwaage sowie unter www.madeinbremen.com erhältlich.