Start Veranstaltungen Zwischen Tradition und Moderne

Zwischen Tradition und Moderne

Sixdays 2019: Howard Carpendale und "Gestört aber Geil" schießen an

20
Foto: Hergen Schrimpf

Was haben Schlagerstar Howard Carpendale und das DJ-Team Gestört aber Geil gemeinsam? Sie werden am Donnerstag, 10. Januar 2019, gemeinsam den Startschuss für die 55. SIXDAYS BREMEN abfeuern. Damit wollen die Veranstalter musikalische Akzente am Eröffnungsabend setzen, sagt Mario Roggow, Leiter der SIXDAYS: „Wir möchten den Besuchern einen Mehrwert bieten, deshalb werden die Künstler nicht nur das Rennen anschießen, sondern anschließend auch live in unseren Hallen auftreten.“

Howard Carpendale, der 2019 sein 50-jähriges Bühnenjubiläum feiert, wird einige seiner größten Hits wie „Ti Amo“ und „Hello again“ in der ÖVB-Arena präsentieren. „Für seine Fans ist dies die derzeit einzige Möglichkeit, ihn live in Bremen zu erleben“, so Roggow. Gestört aber Geil werden in der Halle 4 eineinhalb Stunden für Partystimmung sorgen. Hinter dem Projekt stecken die DJs Marcel Stephan und Nico Wendel, die sich während ihrer Arbeit in einer Diskothek kennenlernten. 2010 beschlossen sie, gemeinsam musikalische Wege zu gehen. Seitdem bringt das Duo die Tanzflächen der Republik mit ihrer Mischung aus melodischem Techno, Deep House und Pop-Stücken zum Beben. Ihre erste Single „Unter meiner Haut“ schaffte es bis auf Platz 6 der deutschen Singlecharts.

Gestört aber Geil. Foto: M.Kuhn

„Unser Sechstagerennen steht seit jeher für Tradition und Moderne, für junge und ältere Besucher. Deshalb richten sich die Startschützen bewusst an unterschiedliche Zielgruppen“, sagt Hans Peter Schneider, Geschäftsführer der SIXDAYS. Auch an den weiteren Veranstaltungstagen wolle man mit abwechslungsreichen Live-Acts Besucher in die Hallen locken und deren Verweildauer erhöhen, ergänzt Mit-Geschäftsführer Felix Wiegandt.

Die 55. SIXDAYS BREMEN finden von Donnerstag bis Dienstag, 10. bis 15. Januar 2019, in der ÖVB-Arena sowie in den Hallen 2 bis 4.1 statt. Preis pro Ticket: Donnerstag und Dienstag 16,80 Euro, Freitag und Samstag 25,80 Euro, Sonntag 19,80 Euro, Montag 29,80 Euro. Am Samstag ist der Eintritt zum Kindernachmittag frei, Sonntag gibt es das „4-Freunde-Sonntags-Ticket“ für 29,80 Euro. Das Grünkohlland-Ticket inklusive Eintritt zur Veranstaltung ist ab 34,90 Euro erhältlich.

Weitere Infos: www.sixdaysbremen.de

Teilen
Vorheriger ArtikelNussknacker einmal anders
Nächster ArtikelDer Comedy-Marathon