Start Verlosung Zweimal ist Bremer Recht

Zweimal ist Bremer Recht

KulturSommer Summarum und Shakespeare im Park

186
Midsummer Park Foto: Marianne Menke

+++ Verlosung+++

Wir verlosen 3 × 2 Eintrittskarten für „Ein Sommernachtstraum“ für die Vorstellung am 18. Juli. Schicken Sie uns bis zum 1. Juli eine E-Mail mit dem Betreff „Sommernachtstraum“ und Ihren Kontaktdaten sowie die, Ihrer Begleitperson an verlosung@stadtmagazin-bremen.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Weniger ist mehr!“ – das Motto hat bereits 2020 das volle Open-Air-Theatervergnügen garantiert: „Shakespeare im Park“ vom 2. bis zum 23. Juli präsentiert Dramen des Company-Hausautors und anderer an zehn Spieltagen in je einer Doppelvorstellung um 18.30 und 20.30 Uhr auf der Melcherswiese im Bürgerpark. Den Start macht ein „Neuzugang“: „Coriolanus“, Shakespeares Römerdrama zeigt in provozierender Zeitlosigkeit, wie ein autokratischer Machtmensch und ein für Korruption anfälliges Staatswesen sich gegenseitig bestärken und zuletzt zerstören. Die Koproduktion mit den türkischen Kolleginnen und Kollegen vom Tiyatro BeReZe ist ein Fest des ausdrucksstarken und körperbetonten Spiels.

Weiter geht’s mit dem Park-Dauerbrenner „Ein Sommernachtstraum“, der mit vier Vorstellungen dabei ist. „Hamlet“ nimmt am 14. Juli einen zweiten Anlauf, nachdem er im letzten Jahr wegen Regen ausfiel. In „Doktor Faustus für Zwei“ liefern sich die beiden Hauptakteure Markus Seuß und Petra-Janina Schultz einen pointierten Schlagabtausch aus intellektueller Dominanz und erotischer Anziehung. Um die geht es auch in der englischen Komödie „Midsummer“, in der sich zwei Menschen nach einer durchzechten Nacht ihren Lebenslügen stellen müssen und unerwartete Lebensperspektiven finden: „Change is possible!“ Zum Abschied winkt die Park-Komödie par excellence: „Wie es euch gefällt“. In freier Natur spielt die Liebe alle möglichen und unmöglichen Paarungen zwischen bukolischem Landvolk und zivilisationsmüden Aristokraten durch – am Ende findet jeder Topf seinen passenden Deckel.

Mehr unter www.sommer-summarum.de.