Start Veranstaltungen Spielstätte direkt am Wasser

Spielstätte direkt am Wasser

Metropol Theater erweckt die Seebühne zum Leben / Mehr als 30 Veranstaltungen im Juli geplant

592
Foto: MTB-Betriebs-GmbH

Es wird wohl eine der schönsten ­Locations der Stadt für Open-Air-Veranstaltungen: Die Seebühne an der Waterfront, direkt am Wasser gelegen. Für Sommer dieses Jahres hat Jörn Meyer, Geschäftsführer des Metropol Theaters, dort mehr als 30 Veranstaltungen aus unterschiedlichen Genres geplant.

„Wir werden dort im Juli erstmals einen ganzen Monat lang Veranstaltungen anbieten“, sagt Jörn Meyer. Dies solle keineswegs eine einmalige Aktion bleiben: Auch für die Folgejahre sind jeweils Veranstaltungen an der Location geplant. „Unser Plan ist es, die Seebühne langfristig zu etablieren“, so Meyer. Das Projekt sei einzigartig in Norddeutschland, sodass sich der Veranstalter davon auch eine überregionale Strahlkraft verspricht.
Die Bühne befindet sich direkt am Wasser. Sie hat die Maße 17 mal 11 Meter und wird um zwei Seitenbühnen ergänzt, sodass auch ein großes Orchester problemlos untergebracht werden kann. Geplant sind in diesem Sommer mehr als 30 Veranstaltungen. Die Spielstätte soll langfristig 3.000 Besuchern pro Termin Platz bieten. Wegen der Corona-Pandemie und der entsprechenden Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen wird die Kapazität allerdings deutlich reduziert.

Bunter Strauß an Veranstaltungen

Inhaltlich werde ein bunter Strauß geboten, verspricht Jörn Meyer: Im Programm befinden sich Veranstaltungen aller Genres von Comedy über Pop, Rock und Tribute-Shows bis hin zu Klassik, auch für Kinder ist etwas dabei. Klassische Konzerte und Opern wie „Aida“ nehmen eine sehr wichtige Rolle im Gesamtkonzept ein, hier arbeitet das Metropol Theater mit dem Veranstalter Kulturgipfel zusammen. Im Bereich Pop und Jazz haben einige hochkarätige Künstler zugesagt, darunter nationale Größen wie Max Raabe und Till Brönner.

Zur Eröffnung am 3. Juli spielt die deutsche Band Element of Crime mit ihrem aus Bremen stammenden Sänger Sven Regener. In den Wochen darauf sind Künstlerinnen und Künstler wie Ute Lemper, Julia Engelmann, Annett Louisan, Tom Gaebel und Klaus Doldinger zu erleben, der mit seiner Band Passport auftreten wird.

Die Verantwortlichen haben ein coro­na-konformes Veranstaltungskonzept ausgearbeitet, sodass für alle Beteiligten und auch für die Zuschauer Planungssicherheit gegeben ist. „Wir freuen uns sehr, mit der Fläche an der Waterfront den perfekten Standort für eine solche Open-Air-­Location zur Verfügung zu haben“, sagt Jörn Meyer. Das Einkaufszentrum Waterfront Bremen stellt dem Metropol Theater die Fläche zur Verfügung. „Es ist schön, dass hier bei uns eine Seebühne realisiert wird, zumal diese unsere Vision der
Waterfront als Ausflugsziel optimal ergänzt“, sagt Centermanagerin Kirsten
Jackenkroll.

Alle Informationen rund um die Seebühne und Veranstaltungstermine im Internet unter:
www.seebühne-bremen.de.