Start Veranstaltungen Punkrocker by heart

Punkrocker by heart

Am 18. April: Frank Turner & The Sleeping Souls im Aladin

275
Foto: Ben Morse

+++VERLOSUNG+++

Wir verlosen 2×2 Tickets. Schicken Sie uns bis zum 12. April eine E-Mail mit dem Betreff „Turner“ und Ihren Kontaktdaten an verlosung@stadtmagazin-bremen.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Er gilt als Punktroubadour der Postmoderne auf der einen und wird als Englands Antwort auf Bruce Springsteen auf der anderen Seite bezeichnet. Frank Turner (Bildmitte) ist ebenso Punkmusiker wie Singer/Songwriter. Und er ist vor allem eins: jemand der fast pausenlos auf der Konzertbühne steht – wenn man ihn denn lässt. Zuletzt war der 40-Jährige aufgrund der Pandemie, zumindest was Livegigs betrifft, zumeist zur Untätigkeit verdammt. Wie schön, dass da der Auftakt seiner Deutschlandtour im Aladin in Bremen stattfindet.

Im Gepäck wird der „Punkrocker by heart“ dabei sein aktuelles Album „FTHC“ haben – ein Album bei dem Punk und Folk, Alternative Rock und Singer/Songwriter zu einem unpolierten, gleichwohl hymnischen Mix verschmelzen. Alles klingt wieder etwas härter und rauer als zuletzt. Auch in den neuen Songs erweist sich Turner als sprachlich pointierter Chronist des Lebens, seiner Widerstände und Verluste. Meist beschrieben aus einer intimen, autobiografischen Perspektive und doch so erzählt, dass jeder einen individuellen Bezug zu den Textzeilen finden kann. Selbst wenn es, wie in dem Song „Farewell to My City“, um seinen ganz privaten Abschied von London geht, seiner geliebten Metropole, der er in diesem Jahr nach 20 Jahren den Rücken kehrte, für ein künftiges naturbasierteres Leben in Essex.

Neben seinem fast penetrant ständig neu mit Leben gefüllten Zweitnamen „the hardest working man in showbusiness“ sind es gerade diese in bestechende Textzeilen und Melodien gegossenen emotionalen Wahrhaftigkeiten, die Frank Turner immer wie den einen, besten, verständnisvollsten Freund wirken lassen. Auf eben diese unmittelbare Verbindung kann sich das Publikum bei den frisch für das Frühjahr bestätigten Shows freuen, wenn ihr Held mit seinen Sleeping Souls und neuen Songs auf Tour kommt.

Montag, 18. April, Aladin, 20 Uhr