Start Bremen Aktuelles Mode zum Erleben

Mode zum Erleben

Die Bremer Fashion Days in der Innenstadt

199
Freuen sich schon auf die Bremer Fashion Days, v.l.: Gabriele Warszinski (Faex), Ingo Müller-Dormann (Faex), Andreas Heyer (WFB) Foto: Zoé Rugen

Dieses Jahr finden die „Bremen Fashion Days“ zum zweiten Mal statt: Los geht es am 14. Juni mit einer Eröffnungsshow auf dem Domshof. Bis zum 18. Juni wird in der Innenstadt an 18 Standorten und auf sieben Bühnen ein Programm aus Modenschauen, Kunstausstellungen und Tanzperformances geboten. Über 50 Designer:innen präsentieren dort ihre Kollektionen, die überwiegend in Deutschland gefertigt werden.

„Wir schaffen Erlebnisse im Gegensatz zum Onlinehandel“, erklärt Veranstalter und Faex-Geschäftsführer Ingo Müller-Dormann. Dafür hat der gebürtige Bremer rund 20 Akteur:innen zusammengetragen, die während dieser Zeit ihre Läden in Pop-Up Stores umfunktionieren. Neu dabei sind dieses Jahr unter anderem Fairtragen, Evermade und der King Kong Superstore. In jedem der Geschäfte werden nationale und internationale Designerkollektionen gezeigt. Darunter sind Slow Fashion Brands wie Gaillard Vivant (Berlin), die Bremer Modedesigner Blaucraut und Fashionbrands aus Polen, Kanada oder Ruanda dabei. Für Müller-Dormann ist ganz klar, dass alle im Einzelhandel von der Vernetzung miteinander profitieren. So können sich wie er sagt, „intelligente Verbindenden zwischen On- und Offline Marketing bilden.“

Finanzielle Unterstützung erhalten sie von der Wirtschaftsförderung Bremen (WFB). „Nur gemeinsam erarbeiten wir kreative Wege, die nachhaltig dazu beitragen, dem Wandel in den Innenstädten erfolgreich zu begegnen“, erklärt WFB-Chef Andreas Heyer. Auf diesem Wege können sie Mut machen, Aufmerksamkeit generieren und wie Heyer es beschreibt „dem Leerstand ein anderes Gesicht geben.“

Als Highlight des Programms soll es eine Fashion Night auf dem Dach des Atlantic Grand Hotels am 16. Juni geben. Mit maximal 80 Gästen wird es laut Müller-Dormann „ein nettes Come-together“, bei dem auch Wirtschaftsförderungen aus anderen Städten kommen werden.

Wer bereits vor den Fashion Days im Faex Store vorbeischauen möchte, kann am neuen Standort in der Knochenhauerstraße 41 die neuen Modekollektionen bewundern und shoppen. Alle vier bis acht Wochen wechseln die Kollektionen, erzählt Gabriele Warszinski, die für das Designermanagement der Faex GmbH zuständig ist. Vom regelmäßigen Austausch zwischen Kundinnen und Designer:innen profitieren alle: „So wissen die Designer:innen welche ihrer Kollektionen gut ankommen und die Anregungen und Verbesserungsvorschläge der Kund:innen gebe ich direkt an sie weiter“, erklärt Warszinski.

Die Bremen Fashion Days gehen vom 14. Bis 18. Juni, Dienstag bis Samstag von 10 bis 19 Uhr.