Start Bremen Bremer Neuheiten Lesestoff, Bio-Baumwolle & Spannung auf den Ohren

Lesestoff, Bio-Baumwolle & Spannung auf den Ohren

Produzenten stellen vor: Was gibt es Neues aus der Hansestadt und der Umgebung?

387
Abb: Edition Temmen

Musik, Lesestoff, Nahrungsmittel und vieles mehr – Bremens
Kreativszene, Unternehmer und Erzeuger sind einfallsreich und stärken mit ihren lokalen Produkten die Region. Ihre Angebote haben aber noch einen weiteren Vorteil: Wer lokal einkauft, vermeidet lange Transportwege und hilft so, wertvolle Ressourcen und Energie einzusparen. In unserer Rubrik „Bremer Neuheiten“ stellen wir jeden Monat lokale Besonderheiten im Einkaufskorb vor.

Abb: SAGA Egmont

„Krabben-Connection“: Ostsee-Krimi als Hörbuch

Die gebürtige Bremerin und in Hamburg lebende Schauspielerin Sandra Quadflieg und die Bremer Journalistin Patricia Brandt lieben beide die Küste. Und genau dort, zwischen Dünen und Disteln in der schönen Lübecker Bucht, lässt Patricia Brandt humorvoll ihren schrulligen Kommissar und Tierpräparator Oke Oltmanns ermitteln. Er muss einen verschwundenen Baulöwen suchen und bekommt es mit der Bürgerinitiative „Rettet die Stranddistel“ zu tun. Schauspielerin Sandra Quadflieg liest nicht nur vor, sie lässt die Figuren durch verschiedene Regionaldialekte lebendig werden. In „Krabben-Connection“ wimmelt es von liebenswert-schrägen Charakteren, angefangen beim Dorfpolizisten Oke Oltmanns, der vor lauter Ermittlungen selbst urlaubsreif ist, über zwielichtige Urlauber bis hin zur Fischbudenbesitzerin Wencke Husmann, die ihre Stammgäste mit Gurken-Smoothies vergrault.

Erschienen bei SAGA Egmont, 422 Minuten, als Download oder CD erhältlich.

 

Abb: Edition Temmen

Stadtteil „309“: Ein fotografischer Streifzug durch den Bremer Südosten

+++ VERLOSUNG+++

Wir verlosen 3×1 Exemplar. Schicken Sie uns bis zum 15. Juni eine E-Mail mit dem Betreff „309“ und Ihren Kontaktdaten an verlosung@stadtmagazin-bremen.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die beiden Ortsteile Hemelingen und Sebaldsbrück sind stark durch die Industrie geprägt, es lassen sich aber auch noch Reste dörflichen Lebens und Naturgebiete finden. Hier leben etwa 17.500 Menschen. Ein Viertel der Bevölkerung sind Eingewanderte und ihre direkten Nachkommen. Industrieschließungen, Brachen, Leerstände, Vermüllung im öffentlichen Raum und drohende Ghettoisierung prägen heute das Bild des Stadtteils im Bremer Südosten. Die für städtische Randgebiete typische Hip-Hop- und Graffitiszene hat sich in den letzten Jahren auch in Hemelingen und Sebaldsbrück entwickelt. Das getaggte „309“ zeigt die Identifikation der Sprayer mit ihrem Stadtteil.

Gefördert durch ein Künstlerstipendium im Rahmen der Bremer Coronahilfen, hat Martin Koroscha das Film- und Fotoprojekt „309“ imitiert. Die besonderen Augenblicke seiner Streifzüge hat er mit der Kamera festgehalten und später mit einzelnen Aufnahmen aus seinem Archiv ergänzt. Ausgerüstet mit zwei Kameras, einer Sony 6400 und einer Lumix G, hat Martin Koroscha fast 1500 Bilder aufgenommen. Das vorliegende Fotobuch präsentiert eine vergleichsweise kleine Auswahl von etwas mehr als 100 Aufnahmen, die den Stadtteil „309“ in all seinen Facetten lebendig werden lässt.

Erschienen in der Edition Temmen, 128 Seiten, 112 Fotos, Hardcover, 16,90 Euro

 

Foto: norgin

Norgin „Cherry & Mint“: Fruchtige Kirsche und erfrischende Minze

Die Sonne scheint, die Luft ist angenehm warm und ein herrlicher Kirschduft weht um deine Nase. Der perfekte Moment, um einen erfrischenden Sommerdrink zu genießen. Norgin hat genau für solche Sommertage Cherry & Mint kreiert. Fruchtige Kirsche und erfrischende Minze bringen den Sommer ins Glas und sind damit ein perfekte Begleiter für die warmen Tage des Jahres. Sorgfältig zusammengestellt, handgemacht und in small batches hergestellt, ist dies die perfekte Wahl für alle Genießer, die ihrem Sommer das gewisse Etwas geben wollen.

Norgin „Cherry & Mint“, 0,5 l, 43 % Vol., 39,95 Euro

 

Abb: Piper Verlag

Lilian Fontaine: Die Richterin und das Ritual des Todes

+++ VERLOSUNG+++

Wir verlosen 2×1 Exemplar. Schicken Sie uns bis zum 15. Juni eine E-Mail mit dem Betreff „Richterin“ und Ihren Kontaktdaten an verlosung@stadtmagazin-bremen.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Bremer Autorin Liliane Skalecki lebt zeitweilig in Südfrankreich und schreibt unter ihrem Geburtsnamen Liliane Fontaine eine Südfrankreich-Krimireihe. Dieses Mal geht es in die Nähe von Nîmes. Dort verunglückt die Schülerin eines Eliteinternats bei einem tragischen Reitunfall tödlich. Doch bei der Obduktion wird klar: Es war kein Unfall, sondern Mord. Mathilde de Boncourt und ihr Team beginnen ihre Ermittlungen, stoßen bei Schülern wie Lehrern jedoch auf eine Mauer des Schweigens. Bald stellt sich heraus, dass es einen Zusammenhang zu dem rätselhaften Tod eines Schülers ein Jahr zuvor geben könnte. Als auf dem Gelände kurz darauf die Leiche des Sportlehrers aufgefunden wird, muss Mathilde sich fragen, ob womöglich weitere Leben in Gefahr sind.

Piper, 352 Seiten, Taschenbuch, 10 Euro

 

Fotos: MiB

Schlüsselkind: Kinder-T-Shirts aus Biobaumwolle

Was’n echten Bremer Kind is, kann dieses T-Shirt mit Stolz tragen. Das Oberteil ist aus 100 Prozent Fairtrade-zertifizierter, gekämmter Biobaumwolle und hat einen trendigen schmalen Elasthanrippkragen. Das Schlüsselkind-Motiv wurde von Stevie Schulze STV Grafik gestaltet und der Siebdruck ist von Digi-Textil aus Bremen-Hemelingen.

Das Shirt ist in den Farben Rot und Dusty Indigo in den Kleidergrößen 92/98, 104/110, 116/122, 128/134, 140/146 und 152/158 für 20 Euro im „Made in Bremen“-Kaufhaus in der Stadtwaage, Langenstraße 13, 28195 Bremen erhältlich.

Übrigens: Weitere Hinweise auf innovative Produkte nehmen wir entgegen unter info@stadtmagazin-bremen.de.

 

 

 

Teilen
Vorheriger ArtikelDer Super-Gau
Nächster Artikel„Tatort“ für Anfänger