Start Bremen Die Bremer City blüht wieder auf

Die Bremer City blüht wieder auf

Rhododendren und Frühlingsgärten: CityInitiative Bremen schmückt Innenstadt

68
Foto: CityInitiative Bremen

Rhododendren, Frühlingsgärten und andere Pflanzen in den Bremer Einkaufsstraßen sollen das Wiederaufblühen des Einzelhandels symbolisieren. Die Bremer CityInitiative will damit zudem einen grünen Aufenthaltscharakter erzeugen. 

Der Einzelhandel in der Bremer Innenstadt kehrt Schritt für Schritt zurück zur Normalität: Nach der Wiedereröffnung der ersten Geschäfte vor drei Wochen, dürfen mit den aktuellen Lockerungen ab sofort auch alle Großflächenhändler wieder Kundschaft empfangen. Um diese Aufbruchstimmung symbolisch zu begleiten, hat die CityInitiative die Innenstadt mit bunten Frühlingsboten versehen. Rhododendren, Frühlingsgärten, Buchsbäume und andere Pflanzen schmücken in den nächsten Woche zentrale Plätze und Einkaufsstraßen wie den Ansgarikirchhof, das Schnoor, die Obernstraße und die Sögestraße. Die Begrünung realisiert die CityInitiative in Kooperation mit den privaten Anliegergemeinschaften. Zudem verweist der Verein, der sich als gemeinsamer Interessensverbund der Innenstadtakteure begreift, auf die Unterstützung durch seine Sponsoren. Dazu zählen unter anderem die Sparkasse Bremen, der Energieversorger SWB sowie die Wohnungsbaugesellschaft Brebau.