Start Bremen Das letzte Rennen?

Das letzte Rennen?

Erntedank-Renntag am 22. Oktober in der Vahr

942
Foto: Rennverein Bremen

Eigentlich sollte der letzte Renntag auf dem traditionsreichen
Geläuf in der Bremer Vahr bereits im Juni dieses Jahres absolviert worden sein. Im August wurde dann bekannt gegeben, dass im Oktober doch noch einmal die Galopper
gesattelt werden. Und womöglich könnten sogar 2018 noch einige Veranstaltungen stattfinden.

Nachdem die Stadt dem Rennverein mit seiner 160-jährigen Geschichte bereits 2015 gekündigt hatte, damit das Gelände ab 2018 bebaut werden könne, schien 2017 endgültig
das Aus für den Galoppsport in Bremen gekommen zu sein. Da der Baubeginn aber auf 2019 verschoben wurde, könnten nun 2018 doch noch Rennen stattfinden. Zumindest, wenn man sich von Seiten des Rennvereins, der Wirtschaftsförderung Bremen (WfB) sowie dem neuen Zwischennutzer – einem Gestüt aus Hildesheim – einigen kann. „Stand jetzt können wir nicht sagen, ob es weitergeht“, so Frank Lenk, Sprecher des Vereinsvorstands der Galopprennbahn Bremen. „Wir werden uns in den kommenden Wochen mit der WfB sowie dem neuen Nutzer zusammensetzen und dann sehen, was möglich ist.“

Sechs Flach- sowie zwei Hinderniss-Rennen sind für den 22. Oktober ab 12.30 Uhr geplant. Und wer weiß, vielleicht ist es tatsächlich der letzte Renntag in Bremen.