Start Gastro Absage der Veranstaltung „Moin Moin, Matjes!“

Absage der Veranstaltung „Moin Moin, Matjes!“

Aufgrund von Corona: Kulinarischer Saisonauftakt auf dem Domshof muss entfallen

115
2019 wurde noch ausgelassen die Ankunft der ersten Matjesfilets aus den Niederlanden gefeiert. Foto: J.F.

Das Domshof-Fest „Moin Moin, Matjes!“ findet 2020 nicht statt. Auch eine Alternative wird es nicht geben.

Am Freitag, 12. Juni beginnt in Deutschland offiziell die Matjessaison. Ein Datum, zu dem sich seit fast vier Jahrzehnten Bremer Fischliebhaber alljährlich auf dem Domshof versammeln , um unter dem Motto „Moin, Moin Matjes!“ die Ankunft des ersten Filets aus Holland zu zelebrieren. Auf diese Veranstaltung müssen Interessierte jedoch vorerst verzichten. Laut einer Mitteilung der Messe Bremen wird es bis auf weiteres kein Fest mehr zu diesem Anlass in Bremen geben. Leider haben sich die Sponsoren nicht hinlänglich engagieren wollen“, teilt Projektleiterin Sabine Wedell mit. Alternativen seien zwar erwogen worden, würden aber wegen der unklaren Entwicklungen in der Corona-Pandemie für 2020 nicht weiter verfolgt werden, heißt es. Aktuelle Abstandsregelungen wären auf dem angedachten Straßenfest auch in kleinerem Rahmen nicht praktizierbar.

Zum Hintergrund

Seit 38 Jahren kommen Bremer Fischliebhaber traditionell zusammen, um gemeinsam den jährlichen Auftakt der Matjessaison zu zelebrieren. Konkret geht es dabei um den Holländischen Matjes, der von der Europäischen Kommission als „garantiert traditionelle Spezialität“ registriert ist. 36 Jahre lang organisierte der Förderkreis des Bremer Fischfachhandels um Händler Dieter Koch-Bodes diese sogenannte „Tour de Matjes“. Im letzten Jahr trugen erstmals Messe und Grossmarkt die Verantwortung.