Start Bremen Jonny blickt auf Werder Es geht um den Klassenerhalt

Es geht um den Klassenerhalt

Jonny Otten, Jahrgang 1961, machte von 1979 bis 1992 insgesamt 349 Spiele für Werder Bremen, in denen er drei Tore erzielte. Im STADTMAGAZIN wirft der ehemalige Linksverteidiger einen monatlichen Blick auf Werder.

104
Jonny Otten.

Ich glaube, wir hatten alle gehofft, dass mit dem Sieg in Düsseldorf die Wende zum Besseren geschafft sei. Nach dem Heimspiel und der 0:3-Niederlage gegen Hoffenheim kann man jedoch konstatieren, dass sich nicht wirklich viel getan hat. Zwar steht die Defensive mit Neuzugang Kevin Vogt und dem genesenen Ömer Toprak deutlich sicherer, nach vorne fehlt aber weiterhin jeder Esprit. Die Mannschaft schafft es kaum einmal, gefährlich vor das gegnerische Tor zu kommen – und wenn es einmal doch gelingt, wird in der Regel die falsche Entscheidung getroffen. Zudem scheint das Team bei Heimspielen völlig zu verkrampfen.


Der Schlüssel zum Nichtabstieg – und über nichts anderes reden wir in dieser Saison – geht über den Kopf der Spieler. Trainer Florian Kohfeldt und sein Team sind einmal mehr gefragt, den Spielern Selbstvertrauen einzuflößen – was ob der gezeigten Leistungen kein allzu leichtes Unterfangen sein dürfte. Es geht jetzt darum, dass alle zusammenhalten, auch unbequeme Wahrheiten angesprochen werden und auch einmal untereinander die Fetzen fliegen.