Start Veranstaltungen Ein Vierteljahrhundert auf acht Rollen unterwegs

Ein Vierteljahrhundert auf acht Rollen unterwegs

Die „Skate Night“ Bremen feiert ihre Jubiläumssaison/ Nächster Termin am 5. Juli

184
Skate-Night-Veranstalter Jens Heeren. Foto: MÄR

Vor einem Vierteljahrhundert startete in Bremen ein Event, das auch 25 Jahre später fest in den Terminkalender der Hansestadt gehört: Bei den „Skate Nights“ geht es auf In-
linern insgesamt sechsmal im Jahr auf verschiedenen Strecken kreuz und quer durch die Hansestadt.

„Natürlich hätte ich das damals nicht geglaubt, dass wir heute noch bis zu sechs ‚Skate Nights‘ pro Jahr organisieren“, sagt Veranstalter Jens Heeren. Zumal der Inlinerboom der 1990er-Jahre lange zurückliegt. Doch während das Event andernorts eingestellt wurde, freut man sich an der Weser über Besucher aus dem gesamten norddeutschen Raum und sogar aus Holland. „Wir haben hier bis zu 1000 Inliner pro Event“ freut sich Heeren, der selbst so gut wie jedes Mal dabei war. Wie viele „Skate Nights“ es bisher gab, kann er auf Anhieb nicht sagen, nur dass man in diesem Jahr wahrscheinlich „die 100 vollmachen“ werde. „Als wir damals die erste ‚Skate Night‘ für den Sommer 1998 bei der Polizei angemeldet haben, konnten die sich gar nicht vorstellen, was das sein könnte. Sie haben zuerst gedacht, es gehe um eine Skatnacht“, erinnert sich der 55-Jährige. Bis heute wird das Event von der Bremer Polizei begleitet. Dabei geht es in der Regel von Mai bis September jeden ersten Dienstag im Monat auf 25 Kilometern und wechselnden Strecken durch die Stadt. Worauf Jens Heeren besonders stolz ist: „Wir hatten hier noch nie großen Stress oder Ärger und die Veranstaltung ist bis heute für alle Teilnehmenden kostenlos.“

Die nächste „Skate Night“ findet am Dienstag, 5. Juli statt. Start und Ziel ist beim Hansa Carré. Treffen ist ab 19 Uhr, der Start ist um 20 Uhr. Weitere Informationen unter
www.happyskater.de.