Start Bremen Aktuelles Daumen hoch für den Bremer Airport

Daumen hoch für den Bremer Airport

„Flughafen Check 2018“/ Ergebnis deutlich über Bundesdurchschnitt

28
Bremen ist der sicherste Flughafen Norddeutschlands: Zu diesem Ergebnis kommt eine Sicherheitsstudie der Vereinigung Cockpit. Foto: Michael Jungblut

Der Bremer Flughafen ist sicher. So lautet das positive Resultat des „Flughafen Checks 2018“, den die Arbeitsgruppe Airport & Ground Environment (AG AGE) der Vereinigung Cockpit durchführte und dabei alle deutschen Flughäfen mit nennenswertem Passagieraufkommen einer Bewertung unterzog.

So erhielt der Bremer Airport die Gesamtnote 1,7 und weist gemäß diesem Ergebnis Ausrüstungen und Maßnahmen auf, die über die Mindestempfehlung der Piloten-Gewerkschaft hinausgehen. Der Betrieb schneidet somit bei der jährlich durchgeführten Sicherheitsstudie das vierte Mal in Folge als bester Flughafen im norddeutschen Raum ab, liegt deutlich über dem Bundesdurchschnitt von 2,3 und nur knapp hinter den bestbewerteten Flughäfen Leipzig / Halle und München, welche beide die Note 1,6 erhielten.
Hintergrund des jährlichen „Flughafen Checks“ durch die AG AGE ist das Vorhaben der Vereinigung Cockpit, die Sicherheit des Luftverkehrs an deutschen Verkehrs- und Regionalflughäfen zu verbessern. Grundlage der Bewertung liefert ein umfassender Kriterienkatalog mit bestimmten Merkmalen, die ein Flughafen nach Ansicht erfahrener Piloten in einer modernen Industrienation aufweisen sollte. Diese Empfehlungen beschränken sich dabei nicht lediglich auf die vom Gesetzgeber vorgeschriebenen Mindeststandards, sondern gehen in einigen Bereichen weit über diese hinaus.