Start Bremen Aktuelles Alte Führerscheine bis Ende des Jahres umtauschen

Alte Führerscheine bis Ende des Jahres umtauschen

Bürgeramt bittet um rechtzeitige Terminbuchung / Betroffen sind zunächst die Jahrgänge 1953 bis 1958

254
Foto: Pixabay

Bis Ende 1998 erhielten Fahrschülerinnen und -schüler nach erfolgreicher Prüfung einen grauen beziehungsweise einen rosa Papierführerschein. Nach 1998 wurden nur noch Versionen im Scheckkartenformat ausgestellt. Nach bundesrechtlicher Vorgabe sind nun sukzessive alle alten Führerscheine umzutauschen. Den Anfang machen die Jahrgänge 1953 bis 1958.

Einige Tausend Bremerinnen und Bremer haben bereits Alt gegen Neu getauscht und ihren neuen Führerschein inzwischen beantragt oder bereits erhalten. Doch rund 25.000 Bürgerinnen und Bürger aus den oben genannten Jahrgängen sind bisher noch nicht aktiv geworden. Dagmar Gattow, Leiterin des Bürgeramtes, bittet daher alle Bürgerinnen und Bürger aus dieser Gruppe dringend, sich möglichst bald einen Termin in der
Führerscheinstelle (Stresemannstraße 48) unter der Nummer des Bürgertelefons 115 oder online unter www.bremen.de zu holen.