Start Bremen Aktuelles Stadt, Land, Kunst

Stadt, Land, Kunst

Die Bremen-Worpswede-Runde – auf 62 Kilometern Wiesen, Flüsse, Kulinarisches und viel Kultur erleben

277
Foto: Jens Joost-Krueger

Der Himmel ist hoch, das Licht einzigartig. Oft begleiten Kanäle, Gräben und die Ufer der Flussläufe von Wümme, Hamme, Beek und Wörpe die Fahrt. Die Wege zwischen Bremen und Worpswede mit Teufelsmoor, Weyerberg, Hammeniederung und Worpswede sind vor allem auf dem Fahrrad ein Genuss für alle Sinne.

Die flache Wiesenlandschaft mit ihren Deichen und Warften, Dämmen, Brücken und Wasserflächen steht weitflächig unter Schutz. Wo früher Torfkahn-Skipper auf dem langen und anstrengenden Törn vom Teufelsmoor nach Bremen Pause machten, laden heute Ausflugslokale zur Rast ein. Höhepunkte der Tour sind die weiten Wiesen- und Wasserflächen der unter nationalem Schutz stehenden Hammeniederung und das Künstlerdorf Worpswede. Seit mehr als einem Jahrhundert ist das Dorf am Weyerberg Anziehungspunkt, Arbeits- und Lebensort und Bühne für Künstlerinnen und Künstler. Mehr als 100 Jahre Kunst und Kultur finden sich in Museen, Ausstellungshäusern, Galerien und von Künstlern gestalteten Bauten und trifft auf Dorfleben, Kaffee und Kuchen und Gäste. Das ist sehenswert und spannend.

23 Brücken auf 62,4 Kilometern

Die Strecke hat eine Länge von insgesamt 62,4 Kilometern, auf denen insgesamt 23 Brücken überquert werden. Am niedrigsten Punkt, dem Polder in Waakhausen befindet man sich auf minus zwei Metern. Mit dem Weyerberg ist auf 54,4 Metern der höchste Punkt der Strecke erreicht.

Viel Kultur

Die Kunsthalle Bremen, das Übersee Museum, das Focke Museum, das Universum und das Paula Modersohn-Becker Museum liegen ebenso im Umfeld wie die Kunsthalle Worpswede, die Große Kunstschau, die Music Hall, das Haus im Schluh, das Museum am Modersohn-Haus, die Galerie das Alte Rathaus, die Käseglocke und der Barkenhoff.

Gastronomie

Auch kulinarisch hat die Route vom Hof Bavendamm, über Tietjens Hütte, Melchers Hütte, Melkhus Brinkhof bis hin zum Worpsweder Bahnhof sowie dem Haus am Walde und vielen weiteren jede Menge Gasthäuser zu bieten. Die Radrunde lässt sich in beide Richtungen fahren. Die Tour eignet sich auch für eine zweitägige Bereisung.

Die gedruckten Kartenflyer sind kostenlos bei den Touristinformationen der BTZ in Bremen und in der Tourist-Information Worpswede erhältlich. Weitere Informationen sowie die komplette Tour unter www.bremen.de/bike-it sowie unter www.facebook.de/bremenbikeit