Start Bremen Aktuelles Rund um den Werdersee

Rund um den Werdersee

Neue Familienfahrradtour: Mit „Bike it!“ und dem Stadtmagazin Bremen durch die grüne Oase in der City

52
Foto: KW

Mitten in der Innenstadt, quasi als Nebenarm der Weser, erstreckt sich auf einer Fläche von 54,5 Hektar der Werdersee. Er bietet Joggern, Spaziergängern, Stand-up-Paddlern, Skatern und Schwimmern ein wunderbares Naherholungsgebiet. Gemeinsam mit „Bike it!“ hat sich das STADTMAGAZIN auf eine Fahrradtour rund um den See begeben.

Eines vorweg: Bei gutem Wetter und an Wochenenden gilt es, trotz der mit knapp 13 Kilometer relativ kurzen Strecke genügend Zeit einzuplanen, da es auf dem Deich um den Werdersee an einigen Stellen eng werden kann. Tausende Bremer nutzen die grüne Oase inmitten der Stadt zum Sporttreiben, Grillen und Chillen. Wer sich mit dem Fahrrad bewegt, kann unendlich viel entdecken. Dabei ist es eigentlich egal, von wo aus man startet. Wir haben viele spannende Ziele entdeckt.

Kinderwildnis
Wer kleine Kinder hat, sollte definitiv einmal die Kinderwildnis beim Café Sand ausprobieren. Das 1,7 Hektar große, naturnahe Spielgelände lockt mit Hügeln und Gräben, Wasserpumpe und Matschbaustelle, Festwiese mit Unterstand und Tischen, „wilden“ Ecken, artenreichen Gebüschen und viel Natur. Es kann auf knorrige Baumstämme geklettert, mit matschigem Lehm gespielt, mit Stöcken und Steinen gebaut, den Vögeln gelauscht und den Insekten und Käfer zugeschaut werden. Über das freie Spiel hinaus bietet der BUND Bremen in der Kinderwildnis ein Ferienprogramm und andere Veranstaltungen an.

Fähre am Café Sand
Mit der Fähre die Weser überqueren – das geht auch mit dem Rad, wenn man ein Stück weiter entlang der Weser fährt. Über eine der Brücken oder das Wehr kommt man bequem zum Werdersee zurück. An guten Tagen dreht der Fährmann auch mal eine Extrarunde.

Das Weserwehr
In Bremen-Hastedt reguliert das Weserwehr bei Weserkilometer 362 den Wasserstand der Mittelweser. Dort kann man Schiffen beim Schleusen oder Kormoranen bei der Jagd zusehen.

Kultur
Fast direkt an der Strecke liegen die Städtische Galerie sowie die Schwankhalle. Ausstellungen sowie Tanzperfomances und Theaterstücke erwarten die Besucher. Bei der Hochschule gibt es im Olbers-Planetarium einen Blick in die Sterne.

Flora und Fauna
Je nach Jahreszeit wachsen an verschiedenen Stellen Brombeeren sowie Hasel- und Walnüsse in rauen Mengen. Zudem sind einige Vogelarten wie die Haubentaucher, Fischreiher und Stockenten, aber auch eher seltene Exemplare wie Rothals-, Ohren-, Pracht- oder Sterntaucher zu beobachten.

Badestrand und Spielplatz
An der Weser gibt es einen speziellen Badestrand mit Nichtschwimmerbereich und angrenzendem Spielplatz. Direkt dahinter befindet sich die Sportanlage des ATS Buntentor mit einer 1050 Meter langen Finnbahn für Laufbegeisterte.

Fischtreppe
Ein beliebter Picknick- und Badeort ist die Fischtreppe, die von der Mittelweser in den Werdersee führt. Große Quader brechen das Wasser und laden zum Verweilen in den Fluten.

Profil der Strecke:
Länge 12,607 Kilometer

Fahrzeit: ca. 60 Minuten (mit Kindern)

Schwierigkeitsgrad: einfach

Gastronomische Betriebe:
Werderseehotel, Café Sand, Fresenbulten, Oberweser Segelverein, Paulaners im Wehrschloss, Deichschartkiosk, diverse Eis- und Kaffeeverkäufer entlang der Strecke.

Die Karte zur Tour gibt es unter www.bremen.de/leben-in-bremen/bike-it
sowie in der Bike-Citizen-App.