Start Bremen Aktuelles BREBAU plant Kindertagesstätte in Arsten

BREBAU plant Kindertagesstätte in Arsten

Wohnungsbaugesellschaft schafft Betreuungsangebot für bis zu 120 Kinder / Baubeginn im Herbst 2020

104
Foto: waseigenes Bine Guellich

Menschen ein lebenswertes Umfeld bieten – dazu gehört für die Wohnungsgesellschaft BREBAU nicht nur ein gemütliches Eigenheim, sondern auch eine gute Infrastruktur, bestehend aus Schulen und Kindergärten. Ergänzend zum neuen familienfreundlichen Wohngebiet in der Hans-Hackmack-Straße plant das Unternehmen daher eine neue Kindertagesstätte (KiTa).

„Mit dem Bau von KiTas und Schulen beschäftigten wir uns bereits in der Vergangenheit“, so Bernd Botzenhardt, Vorsitzender der Geschäftsführung. In der neuen Einrichtung, deren Bau im Herbst 2020 beginnt, sollen bis zu 120 Kinder zwischen einem Jahr und sechs Jahren ein Betreuungsangebot und einen Platz zum gemeinsamen Spielen und Lernen finden. Geplant sind sechs Gruppen, in denen jedes Kind individuelle Aufmerksamkeit für die persönliche Entwicklung erhalten soll. Und auch bei der räumlichen Gestaltung stehe das Wohl der Kleinen an erster Stelle: In jedem der insgesamt drei miteinander verbundenen Gebäude, die in einer grünen Parkanlage eingebettet sind, werden jeweils zwei gleichaltrige Gruppen untergebracht. Dadurch sollen Erzieher die Möglichkeit erhalten, auf die jeweiligen Entwicklungsstufen optimal eingehen zu können. Zudem soll es für jede Spielgruppe einen eigenen Raum geben, eine Kinderküche zum gemeinsamen Kochen, ein Bewegungszimmer für Sportangebote sowie einen Schlafraum für die Mittagsruhe der Kleinsten. Sogar ein Familienzentrum ist vorgesehen, um mit Eltern ins Gespräch zu kommen und Netzwerke zu fördern. „Uns ist es besonders wichtig, kindgerechte Welten zu schaffen“, erklärt Heinz Riering, Abteilungsleiter Planung und Neubau. „Deshalb legen wir bei der Planung Wert darauf, dass die Kinder sich in dem neuen Haus wohlfühlen.“ 2022 soll die KiTa den Betrieb aufnehmen. Als Träger wird Querbeet in die neuen Räumlichkeiten ziehen.